K r e a t i v i t ä t   u n d   V e r a n t w o r t u n g   s e i t   1 9 9 4.

Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit.
Der Freiheit ihre Zeit(spur).



"Overthrowing the reality-con is the work of the artist.
He's got to take to it like a duck to water.
He has to like it."
Jon Rappoport
d e x t r o @ d e x t r o . o r g / d e x t r o . o r g @ g m a i l . c o m

2 R T B     2 R T B




K r e a t i v i t ä t :



        Hochaufgelöste Fineart-Prints (Format A0 bei 300-400 dpi)





        (A, 1993-)


Trust Release 41 (ausgehend von einem Einzelbild aus dem Video zu "The Great Drive By" von Funki Porcini, © Ninja Tunes)


Endgültiges Cover für Trust Release 40, basierend auf fast nur Nix.


Erster Entwurf für Cover für Trust Release 40, basierend auf Fotos von Mikrometeoriten (wirklich Mikrometeoriten?) aus Jon Larsens und Jan Braly Kihles Buch "Micrometeorites" (mit freundlicher Genehmigung).


Cover für Trust Release XY (1-5)



Labels für Pomelo Release 48


Cover für Altroys "Static" Release


Entwurf für Cover für Trusts "Remix" Releases


        (D, vimeo.com/dextroorg)


Video #74c_β


Video #81_β




        (H, 2014-)



        (G, 2004-)



        (B/C, Turux.org und andere (1997-2001) (Shockwave-Plugin nötig)




        (F, 2010-)



        (E, 2003-)


2021_04_05










        (Videos, die auf Filmfestivals gezeigt wurden)




        (Graphikdesign Bücher/Magazine, CDroms/DVDs)
CDrom (2003, Teil A (ohne Bilder)) zum Runterladen Katalog 1 (2013) zum Runterladen Katalog 2 (2018/19) zum Runterladen




        (zum Runterladen und selbst Drucken)




        (1998/99)




        (Videoinstallation am Bahnhof Baden, 2016-2020)







Info verbal...










V e r a n t w o r t u n g :


2022_a: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .





2022_01_26: Definiere Kunst...

"Die Aufgabe von Kunst ist, dem Betrachter die Schönheit seiner Seele zu zeigen". Alexandro Jodorowsky, der so sprach.

Kommt überraschend, oder?
Neben all den halbseidenen Definitionen von Kunst so ein Volltreffer, dessen Präzision sich einem zudem erst langsam erschließt, durch darüber Nachdenken. Dazu braucht's eben einen Magier wie Meister Jodorowsky.
Er meint: Nicht um die Person oder Schönheit der Seele des Künstlers geht es bei Kunst.
Nicht um Selbstdarstellung oder -erhöhung, nicht um den Anspruch auf eine privilegierte Stellung oder auf Autorität...
Vielmehr soll der Künstler, indem er etwas Neues aus dem Nichts schafft oder Bestehendes in neuen Kontext stellt, die Sicht erweitern, das Bewusstsein erhöhen, aus gedanklichen Zwängen ausbrechen helfen und aus Elend und Bedeutungslosigkeit der reinen Materialität eine Presche schlagen in Richtung Spiritualität.
Als priesterlicher Dienst, quasi, um den anderen Menschen zu zeigen, dass auch sie inspirierte und gestaltende Wesen sind.
Dass sie nicht primär ein Körper sind, sondern eine Seele, die über den Geist einen Körper bedient.

Die Aufgabe von Kunst ist also nicht, Schädliches zu behübschen, Profit zu generieren oder irgendwen berühmt zu machen.

2022_01_26: Definiere Gebet...

Definiere es nicht als Bitten (dass Gott uns das Böse erspare), sondern als (dem Bösen Einhalt) Gebieten. (link: Scheinwelten: Hör auf zu Bitten, beginn zu Gebieten!)

2022_01_26: Definiere Faschismus...

Faschismus ist der Zusammenschluss von Konzernen, Regierung und Medien, ja?
Oder genauer: Konzerne bedienen sich der Medien und der Regierung, um die Bevölkerung besser gleichrichten und verwerten zu können.

Die "Heute"-Zeitung schrieb, der Pfizer-Chef würde uns nun sagen, wie oft wir uns in Zukunft impfen lassen müssten.
Ob alle 6 Monate oder alle 4, sei noch nicht entschieden.

Alles klar?

2022_01_26: Definiere Massenpsychose...

Das kann man nicht besser als es hier gemacht wurde. (link: Christian Rieken Human Essence: Die heutige Massenpsychose, einfach erklärt!)


2022_01_26: Definiere kognitive Dissonanz...

Wenn jemand, der sich dreimal impfen hat lassen, heftig erkrankt und sich nicht nur sicher ist, dass es "das Virus" war (weil was soll es denn sonst gewesen sein?), sondern sich auch sicher ist, dass die Impfungen Schlimmeres verhindert haben.

2022_01_26: Ach, jetzt war's "das Virus"...
...das die Lockdowns angeordnet hat, und die Masken, und die Tests, und die Impfungen, und den Hausarrest für "Ungeimpfte", so lange, bis sie der Erpressung nachgeben?
Aber das kann nicht sein.
Wie sollte "das Virus" das tun?
Und wieso sollte es das tun?
Wenn sich mehr Leute impfen lassen, kann es doch weniger von ihnen infizieren.
Und das ist doch, was es so gerne tut, oder?

Und wäre es so leicht, Österreich in die Knie zu zwingen, dass das selbst ein Virus kann, hätten das die Bakterien ja auch schon spitzgekriegt.
Und die Pilze...
Und die Spinnen, Asseln und Hundertfüßer sowieso...
Sogar das Kohlendioxid hätte davon erfahren und einen eigenen Lockdown verordnet...
Ach, daran wird schon gearbeitet?
Jemand hat bereits gesagt, ein "Klimalockdown" wäre absurd?
Oje, das ist ja wie vor zwei Jahren, als jemand sagte, eine Impfpflicht käme sicher nicht.

Hier ist die Vorlage für diese wahnsinnig raffinierte Taktik, das, was man vorhat, in Abrede zu stellen, um es einzuleiten. Das Original, quasi...
Walter Ulbricht mit seinem berühmten Sager "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten". (Die Berliner Mauer, die wenig später gebaut wurde...)

Zu zeigen, wie lächerlich solch plattes Lügen und Täuschen eigentlich ist, ist auch Aufgabe der Künstler.
Diese hier leisten in Sachen Mauer, äh, Verzeihung, Raumtrenner / Raumbegrenzungseinheit / Raumkompartmentalisierungsvorrichtung, beste Arbeit.

2022_01_26: Was bedeutet ein positiver PCR-Test?
Manche sagen, 40% der positiv Getesteten bekämen nicht mal irgendwelche Symptome. Hier sagte Hans Tolzin, eigentlich seien es 80%, für die ein positiver PCR-Test Gesundheit bedeutet.
Das wäre die Mehrheit.
Mal angenommen, das wäre so. Was müsste man dann daraus schließen?
Dass "das Virus" eigentlich krank macht, es aber bei 80% der Menschen nicht schafft?
Oder dass es gesund macht, und es bei 20% der Menschen nicht schafft?
Ist es also "gut" (dafür sprächen 80%) oder "böse" (dafür sprächen 20%)?
Oder etwa keines von beiden?

2022_01_22: Abgeordneten- und Bundespräsidentenaufklärung

Inwiefern ist eine Impfung eine medizinische Perversion?

Normalerweise kommt ein kranker Mensch zum Arzt, um sich helfen zu lassen.
Der Arzt wendet sein Wissen an, befragt und untersucht den Patienten, berät sich mit ihm, schlägt ihm eine Behandlung vor.
Wenn er ein neues Medikament anwenden will, tut er es idealerweise vorsichtig, denn er kann ja nicht alles über den Patienten wissen.
Vielleicht ist der ja dagegen allergisch.
Vielleicht verträgt er es wegen der Art und Weise nicht, in der sein Stoffwechsel funktioniert.
Der verantwortungsvolle Arzt wird also erst mal eine kleine Dosis geben und dann beobachten, ob und wie sie wirkt.
Vielleicht behält er den Patienten nach der Verabreichung noch eine halbe Stunde bei sich, vielleicht telefonieren sie am Abend, vielleicht kommt der Patient am nächsten Tag nochmal in die Praxis.
Sollte der Patient das Medikament nicht vertragen, könnten die Schutzmechanismen seines Körpers dagegen wirksam werden. Er könnte es z.B. erbrechen.

Bei einer Impfung ist all das anders.
Zum Arzt kommt kein Kranker sondern ein Gesunder.
Der Arzt wendet nicht sein eigenes Wissen an, sondern das eines ausländischen Konzerns, das er selbst nicht überprüfen kann.
Ob das Präparat, das er anwendet, überhaupt ein Medikament ist, in dem Sinn dass es dem Patienten hilft, kann er nicht abschätzen.
Besonders, da der "Patient" ja eigentlich gesund ist...
Beide, Arzt und Patient, haben eigentlich keine Ahnung, was in dem Impfstoff ist und gehen trotzdem davon aus, dass er in der Zukunft eine Krankheit verhindern wird.
Auch wenn nichts dafür spricht, ja, selbst wenn einiges dagegen spricht, neigen sie dazu, an diesem Glauben festzuhalten.
Denn beide wissen, dass das Vertrauen zwischen ihnen, zumindest in dieser Sache, gebrochen wurde.
Der Gesunde kommt zum Impfen, weil er in Angst versetzt und/oder dazu genötigt wurde.
Und der Arzt (oder sonstige Impfende) hat keine Ahnung, wie er eventuelle Schäden wieder gut machen kann.
Ist das Zeug mal in den Körper gespritzt, kriegt man es so schnell nicht mehr raus.
Evidenzbasiert ist da nichts mehr.
Empirisch ist da nichts mehr.
Beobachten der Wirkung und Anerkennen von negativen Auswirkungen hat dann wenig Sinn.
Man kann ja eh nichts mehr machen.
Die Schutzmechanismen des Körpers wurden umgangen, die Dosis kann nicht mehr variiert werden.
Wozu soll man da nachfragen, wie es dem Geimpften geht?

Wenn dem aber so ist, hat Impfen mit Medizin (im Sinne von Heilkunst) nichts zu tun.
Zu heilen wäre aber die einzige Rechtfertigung für sie.
Denn was wäre sie sonst, in Sachen Impfen?
Schwere Körperverletzung unter dem Deckmäntelchen der Benevolenz?

2022_01_21: Herr Dr. Brunner spricht Klartext



Flankiert von Fitnesstrainer Aleksander B., der sich (nicht aus medizinischen Gründen sondern durch Ausschluss vom öffentlichen Leben dazu genötigt) impfen ließ und danach zügig an Myokarditis erkrankte,
sowie von Gerichtsmediziner Johann Missliwetz, der Aleksanders Befund bestätigt.


Dr. Brunner skizziert einmal mehr das katastrophale Bild:

- Sämtliche Impfstoffzulassungen gelten nur bedingt.

- Die "Impfung" ist keine Impfung sondern eine gentechnische Behandlung.

- Laut AGES Dashboard von 19.1.2022 (österreichweit):
Intensivbettenauslastung: 193 Personen. Mit oder wegen "Covid" ist unbekannt. Impfstatus ist unbekannt.
Vom Ministerium dazu keine Auskunft.

- Laut EMA (Impfschadensfälle europaweit):
1.354.500 Nebenwirkungsfälle, davon
20.957 Todesfälle,
28.630 lebensbedrohlich,
119.437 längerer Krankenhausaufenthalt,
59.664 behindernd,
387.431 schwerwiegend,
586.649 ernste Nebenwirkungen.

Bei der W.H.O. wurden bereits ca. 3 Millionen Impfschadensfälle registriert. Da allerdings nur 1-10% der Fälle überhaupt gemeldet werden, liegt die eigentliche Zahl 10 bis 100 mal höher.

2022_01_19: Abgeordnetenaufklärung

Eine Forderung nach einer Impfpflicht basiert auf der Annahme, die Ungeimpften könnten die Geimpften, "Immunisierten", anstecken.
Diese Annahme ist dermaßen unlogisch, dass sie jeden, der eine Impfpflicht fordert, disqualifiziert.

Lehnen Sie ein Impfpflichtgesetz ab, genau so wie ein Arzneimittelgesetz, das Experimente an Personen "legalisieren" würde!

2022_01_19: Das Volksbegehren gegen einen Impfzwang von keine-impfpflicht.at, der Aktionsplattform der Anwälte Höllwarth und Scheer, können auch Geimpfte unterschreiben.



Denn eine Spaltung der Gesellschaft besteht weniger zwischen Geimpften und Ungeimpften als zwischen Menschen, die Anderen eine Impfung aufzwingen wollen, und Menschen, die Anderen Wahlfreiheit zugestehen.
Also zwischen Dominanz und friedlicher Koexistenz...

2022_01_19: Was lässt rote Blutkörperchen so zusammenkleben?



Zu Geldrollen-artigen Stapeln...
In feine Blutgefäße können sie so nicht mehr vordringen, und so droht schlechte Sauerstoffversorgung des Gewebes.

Die "Covid-Impfstoffe" standen im Verdacht, Thrombosen auszulösen.

Und davor waren die "Covid"-Symptome verdächtig nahe an denen, die eine Verdickung des Blutes auslöst.

Und davor wussten alle, die es interressiert, dass Mikrowellenstrahlung so etwas bewirkt...
Dass ein Handytelefonat für Stunden das Blut verdickt...
(Broschüre "Mobilfunk - die verschwiegene Gefahr" von Klaus Weber aus dem Jahr 2019 (Erstauflage 2010)).

Natto könnte helfen. Genauer die Nattokinase darin...
Natto.
Japanisches Superfood.
Ist schleimig, zieht Fäden, riecht ungewöhnlich, und genau so soll es auch sein.
Super eben...

Fermentierte Bohnen...
Die können durchaus auch heimische und dann garantiert gentechnik-freie sein.
Auch die subtile Bazille (Bacillus subtilis natto) gibt es bei uns, auf Stroh...

Eine Broschüre von natto.at, das mittlerweile farmento.at heißt.




(Foto Dunkelfeldmikroskopie von der-fuerstenhof.de. Darüber, ob Sauerstoffunterversorgung und Übersäuerung Ursachen oder Folgen der Verklumpung der Erythrozyten sind, kann man verschiedener Meinung sein. Unstrittig ist aber, dass sie miteinander einhergehen.)

2022_01_16: Rene Gräber: C-19, das Buch...
...verspricht Antwort auf die Fragen:
"
- Wie bekomme ich die "neuartigen" Spritzstoffe wieder aus meinem Körper?
- Wie kann ich Nebenwirkungen vorbeugen?
- Was kann ich bei Nebenwirkungen tun?
- Was ist mit den alternativen (anderen) Impfstoffen?
"

2022_01_16: Was ist in Impfstoffen?
Wer, außer ein paar unabhängigen Forschern, sieht überhaupt nach?

2022_01_18: Die aktuellen Fragen:

- Wie kann eine Regierung per Gesetz 2,4 Millionen unschuldige Menschen über Nacht zu Kriminellen erklären?
Wenn sie ein Drittel der Bevölkerung nicht mehr vertreten will, ist sie dann noch die Regierung?

- Wie kann es eine Impfpflicht geben, wenn es nicht einmal eine Impfung gibt (die gegen "Covid" immunisiert)?

- Was ist eine "Neuinfektion", wenn sie nur in einem positiven PCR-Test besteht und zu keiner Erkrankung führt?

- Wie kann ein PCR-Test eine Vireninfektion feststellen?
Sein Erfinder, der Nobelpreisträger Kary Mullis, sagte, das könne er nicht. Die W.H.O. bestätigte das.
Was kann ein Test überhaupt finden? Worauf kann er denn geeicht sein, wenn ein Virus nie isoliert wurde?

- Wer ist "rechts" (im Sinne von faschistisch)? Jemand, der Andere zum Impfen nötigen will, oder jemand, der sich für die Impffreiheit ausspricht?

- Was ist eine Pandemie?
Etwas, das über zwei Jahre hinweg an so gut wie allen Menschen spurlos vorübergeht?

- Kann man für die Weigerung, an einem illegalen medizinischen Experiment teilzunehmen, bestraft werden?

- Ist 180.000 Einsprüche, zig-tausende Briefe und hunderte Demonstrationen mit jeweils zig-tausenden Menschen einfach zu ignorieren demokratisch oder faschistisch?

- Wenn ein Land, neben ein paar Diktaturen, den strengsten Impfzwang weltweit einführen will, will es dann so diktatorisch werden wie diese Diktaturen?
Wäre das denn, besonders im Fall Österreichs, angebracht? Wäre es erstrebenswert?

- Gibt es irgendeinen Beweis dafür, dass Masken, Tests und Impfungen irgendetwas Positives gebracht haben?
Woraus, außer einer Studie des Herstellers, entstand denn die Mär, die Impfung schütze zumindest vor "schweren Verläufen"?

- Kann es sein, dass mit dem Hochdrücken des Antikörperspiegels durch Impfungen (egal welche) gar keine Immunität erreicht werden kann?

2022_01_06 - 2022_01_09: Wir erklären das Jahr und die überfällige öffentliche Diskussion über den Zusammenhang zwischen Mikrowellenstrahlungsschäden und "Covid-19" (und anderen Krankheiten) für eröffnet.

Evidence for a connection between coronavirus disease-19 and exposure to radiofrequency radiation from wireless communications including 5G
(Beweise für einen Zusammenhang zwischen der "Corona-Virus-Krankheit" und Bestrahlung mit Mobilfunkstrahlung einschließlich 5G)

Überfällig, weil eigentlich seit Jahrzehnten belegt ist, dass Mikrowellenstrahlung krank machen kann...








Dextro.org, seit 1994/95
  m . u . t . i . o . c .