2RTB
K r e a t i v i t ä t   u n d   V e r a n t w o r t u n g   s e i t   1 9 9 4. d e x t r o @ d e x t r o . o r g   /   d e x t r o o r g @ g m a i l . c o m





algorithmic videos (vimeo)

most recent generative works (H)

the k456-series (G)

early generative works (B/C)

graphic design (A)

oil paintings (F)

press



filmography (of videos shown at film festivals)

exhibitions and publications (graphic design books and magazines, discs)

info about dextro.org and turux.org (german, english)

info about algorithmic works (german)

hi-res print files for download

early sound experiments

photos



2018_05_20: 20 years of trust...

2018_05_10: Video #79 with sound by Thavius Beck (based on H015)

ad 2018_05_03: Friedensstiftende Maßnahmen, oder: Tales from a World gone Obsolete?

perfectly capable of displaying its obsolescence by itself... needs no help anymore... no unnecessary provocation intended...

2018_04_17: Oh Happy Day: Krieg kaputt!

This season I'll be mostly hearing: Ragga Jungle. Because we need to stay positive... (you may still skip the "King of the Bongo" part)



2018_04_10:
Das Ausmaß der Lügen und der Hetze in den Medien ist atemberaubend. Nichts als Mord und Terror. Und alles ist fake. Und nirgendwo sind die Lügen dichter gepackt als in den Gratis-Zeitungen "Österreich" und "Heute". Ein einziges Foto auf eine einzelne Seite entlarvt gleich zwei major events als inszeniert:
links sehen wir eine vorgetäuschte Amokfahrt, einen "blutigen Auto-Anschlag" (einer von vielen, die uns konditionieren sollen, selbstfahrende Autos zu akzeptieren, und damit 5G-Bestrahlung), doch auf dem Auto sind (wie immer) keine Blutspuren.
Geschockt seien die angeblichen Angehörigen der angeblichen Opfer, doch sie zeigen (wie immer) keine Tränen, keinen Schmerz. Sie simulieren ihn bloß (mehr schlecht als recht), indem sie die Mundwinkel nach unten ziehen. Und sie lassen sich natürlich gerne fotografieren und in der Zeitung abbilden, so wie jeder, der gerade Angehörige verloren hat. Ist doch klar...
Und rechts sehen wir ein Kind, das erschöpft eingeschlafen ist. Dass es lebt, sieht man an seinen roten Fußsohlen. Dass es kein Opfer von Giftgas wurde, sieht man am Fehlen von Schaum vorm Mund, Erbrochenem, Exkrementen, oder einer unnatürlichen Haltung. Denn ein Tod durch Giftgas ist eine grausame und gewalttätige Sache, da sieht man nachher nicht sauber und friedlich aus.
Fragt euch: welchen Nutzen hätte Assad von so einer Aktion? Wie oft ist ihm das nun schon unterstellt worden, und hat sich dann als unwahr herausgestellt?
Und fragt euch auch: wie leicht ist es eigentlich, eine Gewalttat vorzutäuschen, wenn schlafende Kinder "Schockbilder" abgeben, und Kerzen am Straßenrand, zusammen mit einen Pappschild, auf dem "Warum?" gekritzelt steht, als Beweis für eine Amokfahrt ausreichen? Ohne Videoaufzeichnung, ohne vereidete Zeugen, ohne polizeiliche Ermittlungen, ohne Gerichtsverfahren...
Was ist also passiert?
Gar nichts.
Keine Amokfahrt, und auch kein Giftgasanschlag.
Ist doch gut, oder?

Und:
Und dann noch:
Denn das geschieht planmäßig, psychologisch raffiniert, und unter Zuhilfenahme von (elektromagnetischen und akustischen) Frequenzen, die Menschen aggressiv machen. Dann solltet ihr euch im Griff haben...
Auf der anderen Seite ist die DNA im Idealfall (Furchtlosigkeit, Liebe, Neugier, Tatendrang, Begeisterung) zu einem Toroid gefaltet. So hat sie fundamental andere elektromagnetische Eigenschaften denn als loser Strang, oder als Chromosom.
So schützt sie euch...



on the etheric origin of disease.
why is influenza called influenza? because it is caused by an etheric influence. it is a disturbance of one's electromagnetic field.
and as such, it is subject to control through one's will, meaning: if you really want to stay healthy, you can.
influenza has nothing to do with a virus (this has been shown in a recent study, which failed to detect any influenza viri in 85% of "influenza patients"), and it is not contagious, except through suggestion, by other people, or by the media, who regularly declare a "flu-season" or a "flu-epidemic".

Auflösen und verbinden (4/4)



Jeff C. ist der wohl am stärksten zensierte Blogger auf Youtube. Seit fünf Jahren aktiv, wurden seine Videos immer wieder gelöscht, in letzter Zeit bereits innerhalb von Minuten, und immer wieder auch gleich seine gesamten jeweiligen Kanäle, wie FreeRadio Revolution, FreeRadio Revival, FreeRadio Uncensored, New World Agenda und Fake News Report, mit tausenden Videos und zig-Tausenden Subscribern.
Was hatte er getan?
Er hatte darauf hingewiesen, dass die Terroranschläge und Mass Shootings in den USA, aber auch in Europa, Fake sind, und dass man das ganz leicht erkennen kann, z.B. am Grinsen der angeblichen Überlebenden dieser "Tragödien", und an den fehlenden Tränen der Eltern angeblich getöteter Kinder, die sich, meist gleich am folgenden Tag, bereitwillig den Kameras stellen, um vom Teleprompter vorformulierte Forderungen nach Gun Control abzulesen und dabei ihre Freude am Täuschen ihrer Mitmenschen nicht verbergen können.
Jeff C. trug, im Rahmen der Independent Media Solidarity zur Doku "We Need to Talk About Sandy Hook" bei, die (höchst professionell) den angeblichen Anschlag auf eine Schule in Newtown, Connecticut, namens Sandy Hook als inszeniert entlarvt.
In letzter Zeit deckte er auf, dass die Alt-Media-Szene auf Youtube im Begriff ist, komplett unterwandert zu werden, und z.B. eine Suche nach dem Stichwort "Hoax" nur noch Schwachsinn liefert.
Jeff C. ist das Züngelchen an der Waage, the canary in the coalmine, an dem wir erkennen können, ob man noch seine Meinung äußern kann.
Es sieht so aus, als ob Youtube den Weg der Rechtstaatlichkeit endgültig verlassen hat, und ohne Beweise für irgendein Fehlverhalten und ohne Möglichkeit, dagegen zu berufen, einfach draufloslöscht. Dazu hat es, nach eigenen Angaben, 10.000 Leute angestellt, die nichts anderes tun als Videos zu flaggen.
Es ist klar, dass es damit den ständigen Aufrufen von Regierungen in aller Welt folgt, endlich härter gegen "Hass im Netz" vorzugehen, natürlch bloß um "die Menschen zu schützen", wodurch aber eigentlich, unter dem Deckmäntelchen der "political correctness", nach und nach jede abweichende Meinung ausgemerzt werden soll.
Wir haben Jeff C.s Arbeit seit Jahren verfolgt und können sagen, dass er zwar rüde ist, aber nie zur Gewalt aufgerufen oder Hass geschürt, noch irgendjemandes Copyright verletzt hat.
Wir müssen daher seine Einladung unterstützen, mit ihm Youtube den Rücken zu kehren und ihm zu Steemit und D.Tube zu folgen.
Wem daran gelegen ist, in Zukunft nicht mehr ausschließlich Propaganda und Lügen serviert zu bekommen, sondern auch noch eine andere Sichtweise, die mit Logik, Verstand und Beweisbarkeit vereinbar ist und nicht die menschliche Intelligenz beleidigt, kann ihn auch auf Patreon unterstützen.

Eines seiner Videos, in denen er uns 2015 über eine vorgetäuschte Gewalttat aufklärte, ist hier archiviert. Es ist so ziemlich das rüdeste von ihm, aber aus einem guten Grund...
Auflösen und verbinden (1/4)

This season I'll be mostly hearing: Coil's Magnetic North, seven times in a row.



Alle Arbeiten auf dieser Website wurden entweder unter dem Einfluss von Cannabis erstellt, oder in Cannabis-induzierter Meditation entworfen/visualisiert. Sie bilden eines der frühesten visuellen Netzkunstprojekte der Welt (Dextro.org, seit 1994) und das erste algorithmisch-generative Netzkunstprojekt Österreichs (Turux.org, seit 1997). Sie wurden immer unentgeltlich zur Verfügung gestellt (seit einiger Zeit auch der Code) und haben viele Künstler weltweit inspiriert.
Man könnte sagen, ich habe damit zur menschlichen Kultur beigetragen. Man könnte auch sagen, ich habe damit die traditionelle nicht-gegenständliche Kunst Österreichs ins Digitale übertragen und in Bewegung versetzt. Man könnte sagen, ich habe etwas Neues geschaffen, aus dem Nichts (also nicht bloß Bestehendes adaptiert). Und man könnte sagen, dass ich das weitgehend selbstlos getan habe.
Daraus, sowie aus dem Umstand, dass ich mir nichts zu Schulden habe kommen lassen, könnte man ein Recht ableiten, Cannabis zu benutzen.
Doch jedes Mal, wenn wir denken, dass endlich die Vernunft obsiegt und es (wieder) legal wird, wird es eigentlich nur noch schlimmer, denn mit der Einführung von "medical marijuana" hat man sich nicht nur um eine Legalisierung (die unausweichlich schien, weil viele Menschen verstanden, dass Cannabis Krebs heilt) vorbeigeschummelt, THC-freier CBD-Hanf ersetzt auch zunehmend den Cannabis-Markt, und seine Wirkung wird als die eigentliche Wirkung von Cannabis ausgegeben.
Cannabis, natürliches, THC-hältiges, war aber immer schon "medical", und es wurde nicht mehr "medical", als man ihm den wichtigsten Wirkstoff (der genauso gegen Krebs wirkt wie CBD) entzog.
Ohne THC ist Marijuana kein Marijuana mehr. Und CBD-Hanf erfüllt nicht nur keine der psychoaktiven Funktionen, die wir von natürlichem Cannabis kennen, es könnte (in manchen Varianten) sogar neurotoxisch (genaugenommen exzitotoxisch) sein, hat man damit doch jede Balance der 80 Haupt- und bis zu 400 Nebenwirkstoffe zerstört, um einen einzelnen Wirkstoff (wohl auch noch mittels Gentechnik) extrem zu steigern.

Es ist THC in Verbund mit all den anderen Cannabinoiden, das, völlig ungiftig und nicht suchterzeugend, tiefe Meditation ermöglicht und damit eine Bewusstseinserweiterung, das die Kundalini weckt, das erlaubt den Körper aufzuheizen und zu heilen, das Angstfreiheit ermöglicht, die Empathie und die Kreativität steigert und persönliche Reife begünstigt.
THC-freies Marijuana tut all das nicht. Es ist auch nicht mehr harzig. Es macht die Finger nicht klebrig, wenn man es anfasst.
Nach Konsum von THC-hältigem, sonnengereiften Marijuana steigt die Kundalini als gerichteter, steuerbarer Strahl empor. CBD-Hanf ermöglicht das nicht. Wir haben, ohne behaupten zu können representative Studien gemacht zu haben, den Verdacht, dass er im Gegenteil seine Konsumenten aufgekratzt und verwirrt macht, was den Cannabis-Gegnern dann "hervorragende" Munition liefern w&uurml;rde. Ein Muster, das man auch von anderen Naturheilmitteln kennt, die "gereinigt" und potenziert wurden, und dadurch schädliche Eigenschaften erhielten, die sie in ihrem ursprünglichen Verbund mit anderen Pflanzenstoffen nicht hatten.

Was wurde Cannabis nicht schon alles angedichtet, um seine Prohibition zu rechtfertigen: wahnsinnig und sexuell zügellos sollte es seine Konsumenten machen ("reefer-madness"), schizophren, neurotisch, paranoid, faul und rebellisch.
Doch all das sind Lügen, und in Zeiten immer stärkerer und höherfrequenter Bestrahlung der Bevölkerung mit modulierten und gepulsten Mikrowellen (Mobilfunk, WLAN, mit über 2000 µW/m2 in Bus und Bahn und auf öffentlichen Plätzen, und demnächst 5G, mit 30 GHz und mehr) wird der eigentliche Grund für den anhaltenden Kampf der Regierungen gegen Cannabis (bzw. THC) immer offenkundiger:
es bricht Konditionierungen auf, es mindert den Einfluss von Hypnose und mind control, es erhöht die Taktfrequenz des Gehirns und macht klüger, es lässt seine Konsumenten Lügen und Täuschungen leichter durchschauen.

Cannabis ist die Partnerpflanze der Menschheit, die sie seit Jahrtausenden heilt, nährt, bekleidet, befördert (mit Seilen und Segeln), sowie erleuchtet.
Wir müssen darauf bestehen, dass es das Recht jedes (erwachsenen) Menschen ist, natürliches, THC-hältiges Cannabis zu benutzen und für den Eigenbedarf selbst zu kultivieren.

Please note, that CDB-Hemp is not Marijuana. It lacks the main active incredient, necessary for meditation, increasing creativity and empathy, for alleviating depression, pain and anxiety, for awakening the kundalini and raising one's frequency: THC.
So if the "Cannabis Legalization" legalizes only CBD-Hemp, it is fake as can be...



Das Electric Universe Model ist eine große Offenbarung.
Es stellt die erste Kosmologie dar, die nicht die menschliche Intelligenz beleidigt: es macht gleich mehrere der infantilen Postulate der mainstream-Astrophysik, wie Dunkle Materie, Dunkle Energie, Schwarze Löcher und Urknall obsolet, es rehabilitiert den Äther als Medium der (transversalen wie longitudinalen (skalaren)) elektromagnetischen Welle, es erklärt die Funktionsweise der Sonne (kein Fusionsreaktor, wenn Sonnenflecken dunkel und kühl sind) und der Kometen (keine "schmutzigen Schneebälle"), es erklärt wie fasrige Nebel entstehen, und aus ihnen Sterne und Planeten, es erklärt die Erderwärmung (das bisschen, das nicht herbeigelogen ist, um carbon tax und Agenda 2030 zu rechtfertigen), es erklärt die Archetypen und viele religiöse und mythische Symbole, es erklärt Gravitation (und in Folge wahrscheinlich auch die schwache und starke Kernkraft) als elektrische/magnetische Kraft und reduziert somit die Zahl der Kräfte im Universum auf genau 1.
Und so macht es endlich Sinn...
Und folglich gibt's dann auch einen Edwin Kaal, der den "Teilchenzoo" der mainstream-Atomphysik auf Elektron und Proton reduziert, und somit Materie als Spannung zwischen zwei Polen erklärt.
An welcher Stelle es dann Doppelsinn macht...

Das Electric Universe Modell wird hervorragend präsentiert vom Thunderbolts Project.

Unsere Begeisterung endet allerdings abrupt, wo (von anderen als den Proponenten des Thunderbolts Projects) dieses Wissen mit dem Ziel verknüpft wird, mit gewaltsamen, schwarzmagischen Mitteln eine Neuauflage eines alten "Goldenes Zeitalters" wiederherbeizuführen (Gerüchten zufolge durch eine Verbindung mit dem Südpol des Saturn mittels CERN).
Für ein (wirklich) "Neues Goldenes Zeitalter" hätten wir auch jetzt schon alles, was wir brauchen: einen reichhaltigen Planeten, der uns alles gibt, was wir zum Leben brauchen, weitreichende Kontrolle über die materielle Ebene der Welt, und in Jahrtausenden erprobte Methoden, nicht nur den Körper gesund zu erhalten sondern auch den Geist zu perfektionieren, in einem Ausmaß, das uns erlaubt, auf natürliche Weise, individuell und freiwillig, die Beschränkungen des Grobstofflichen, Niederfrequenten zu überwinden, als Menschheit zusammenzufinden, und sogar, wenn wir dann noch wollen, den Planeten zu verlassen.
Und die Mechanismen der Magie (oder die Gesetze des Universums) würden diese Version mindestens ebenso unterstützen, wie die vorige.
Es bedarf nur des Verzichts auf Machtmissbrauch, und des Zurückfindens zu Geradlinigkeit, Intuition und Wahrheit.
Wir nehmen dann mal lieber diese Abzweigung...


Einblicke in die Darbietungen der crisis actors, der Laienschauspieler, mit denen Terroranschläge inszeniert werden, um die Bevölkerung zu täuschen und zu verängstigen.
Mit trauriger aber realistischer Schlussfolgerung...
(Ursprünglich von Phony Fake Show, wurde von Youtube gelöscht. Falls auch dieser Link gelöscht wird, ist Kopie hier, oder nach "Introduction to Crisis Acting and Hoaxes" suchen...)






This season I'll be mostly hearing: Coil's Baby Food, Remote Viewer #4, and Tiny Golden Books.


Hijacked by A.I.



Video_72 ist eine Simulation jenes Aspekts der Orgonenergie, den man am Himmel flimmern und wirbeln sieht. Wer das bislang nicht sehen konnte: mit dieser Anleitung sollte es gelingen. Und dann könnte man Wilhelm Reich lesen und entsprechend handeln...


Empfohlene Quellen für politische und medizinische Information:


Bestens recherchiert, eloquent vorgetragen, in aller nötigen Deutlichkeit.
Hier beleuchtet James Corbett die Methoden des Klimawandel-Hoax:
a.) Über die Unmöglichkeit, die globale Durchschnittstemperatur (auf der ja die These vom menschengemachten katastrophalen Klimawandel basiert) mit terrestrischen Messstationen zu ermitteln.
(Die müssen nämlich ständig an wechselnde Umweltbedingungen angepasst werden, wodurch die "Messung" zu einer "Rechnung" wird, mit willkürlich festgelegten Korrekturfaktoren.)
b.) Über das betrügerische Vorgehen des IPCC (des "Weltklimarats") beim Versuch den Umstand, dass Satellitendaten (die eigentlich keine Korrekturfaktoren benötigen) seit 18 Jahren nicht die geringste Erwärmung ergeben, "wegzurechnen", indem die ersten Jahre dieses Zeitraums rückwirkend für kälter erklärt wurden, und die letzten für wärmer, wodurch eine Erwärmung herbeigeschummelt und prompt verwertet wurde mit der alarmierenden Folgerung, dass der Menschheit nur noch drei Jahre blieben, um eine "katastrophale" Erwärmung der Erde von zwei Grad am Ende des Jahrhunderts zu verhindern, die die Menschheit angeblich auslöschen würde.
Klassischer Fear-Porn...
Damit soll die Agenda 2030 der U.N.O. durchgebracht werden, die vorsieht alle Menschen in Mega-Citys zu pferchen, wo sie sich dann nicht mehr selbst ernähren können und nicht selbst heilen, wo sie GMOs essen müssen, allgegenwärtige Mikrowellen- und Skalarwellenbestrahlung ertragen müssen, und das offene Land nicht mehr betreten dürfen.


Jon Rappoport betreibt nomorefakenews.com (und das schon länger, als das Wort "Fake News" in den allgemeinen Sprachgebrauch eingeführt wurde, um das Wort "Verschwörungstheorie" abzulösen, das nicht mehr so richtig ansprang (das also Menschen nicht mehr hinlänglich dazu brachte, innerhalb einer Sekunde ihr kritisches Denken abzustellen).
Er ist nicht nur ein genialer politischer Kommentator und Kritiker, er hat auch drei Bücher geschrieben, die sich mit dem Ausstieg aus der "Matrix" befassen, in der jede Individualität und jede Abweichung vom kleinsten gemeinsamen Nenner des "Kollektivs" ausgemerzt werden sollen.
Er bezeichnet das selbstbestimmte Individuum als die eigentliche treibende Kraft hinter allem gesellschaftlichen Fortschritt, und nennt es Künstler.
Rapppoport ist auch ein langjähriger Beobachter der Medizinpolitik, und da vor allem der Impfpolitik.
Hier deckt er auf, dass in Europa (trotz gleichbleibender Fallzahlen und traditioneller Ungefährlichkeit) eine Masern-Epidemie herbeigelogen wird, um schrittweise und schleichend eine Impfpflicht durchzusetzen, mit jenem MMR-Impfstoff, dessen verheerende Wirkung im Dokumentarfilm Vaxxed behandelt wird, der trotz energischer Widerstände derzeit in Amerika und Europa gezeigt wird.
Dabei ist, wie bei der Grippe und sogar bei AIDS, ein Zusammenhang zu einem Virus (gegen das man impfen könnte) keineswegs glaubwürdig erwiesen...
Bei 84% der "Grippepatienten" wird kein Grippevirus gefunden. Wie könnte sie also eine Grippeimpfung schützen, "immunisieren" gar?


Hier beleuchtet Melissa von Truth Stream Media die hirnrissigen Erklärungsversuche der NASA dafür, dass sie alle Videos, Pläne und Maschinen der angeblichen Mondlandungen vernichtet hat, und warum sie (oder sonst wer) seit damals nicht einmal den Versuch unternommen hat, auf dem Mond zu landen, oder auch nur den low earth orbit (ca. 300 km) zu verlassen.)
Wirklich lustig...
Und hier kommt der Chef des amerikanischen FCC zu Wort, der sagt sie werden jeden Winkel des Landes mit 5G Mobiltelekommunikation bestrahlen (von dem man eine neue Dimension von A.I.-gestützter Mind Control erwarten darf), und sie werden sich nicht damit aufhalten, seine Auswirkungen oder Verträglichkeit zu testen.





Der Gewinner der 30. Trust-Trophy ist "Entwurf_2", dicht gefolgt von "Entwurf_1".
Das Thema war Telekinese. Entwurf #2 (oben) ist angelehnt an David Hudsons Erklärung des Doublets und des (Nullpunkt-) Flusses, der seiner Mitte enspringt, während Entwurf #1 (unten) eine freie Interpretation des Durchwühlens durch die Blasen der Dichte und des Abschüttelns bzw. Begradigens der Faltungen und Windungen der Matrix symbolisiert.







For the Love of Gold (superconducting in the spine)...


Politische Satire, politische Kritik, Ironie, freie Meinungsäußerung, Redefreiheit.
Nix verstanden? Empört?










Video_64 seen from top and from the side. Part II of ongoing experiments with splitting videos along the axes perpendicular to the time axis.


Video_64 is an invitation into one's subconscious mind. It is currently the most popular Dextro.org video.


Video_67B is part II of a visualisation of "an opposition" by Dutch composer Martijn Tellinga. It was shown at this year's Diagonale film festival in Graz, Austria.


Video_67C, addendum to part I and II of visualisations of "an opposition" by Dutch composer Martijn Tellinga.


Video_65, a visualisation of a track by American composer Chris Arrell, shown at 2015's Diagonale film festival, MUMOK Vienna, M.I.T. (Massachusetts Institute of Technology), and others...


Video_63 is a visualisation of a track by Viennese composer Curd Duca, as are Video_62 and Video_59.


Sections through spacially demanding objects, part I.


Die österreichische Tageszeitung Kurier legte vor und wir schlossen uns an, und erklärten diese Woche (und auch gleich die folgenden 1000) zur Themenwoche Impfen.


Record and CD covers for Störung Records' release #11: Mia Zabelka and Asferico: The Broken Glass.


Dokumentation über die verheerenden Folgen (Autismus, geistige Behinderung, Autoimmunerkrankungen) von Quecksilber, Aluminium, Phenol und Formaldehyd in Impfstoffen.
Die entstand noch bevor CDC-Whistleblower William Thompson öffentlich eingestand, dass ein Zusammenhang zwischen der Masern/Mumps/Röteln-Impfung und Autismus nicht nur besteht, sondern von der amerikanischen Seuchenregulierungsbehörde CDC, auf die sich die ganze Welt beruft, bewusst verheimlicht wurde. Von den Mainstream-Medien wurde das natürlich vollkommen ignoriert.
Es wird nun jedoch, glücklicher- und interessanterweise, vom Film "Vaxxed" behandelt, dem es jedoch so schwer wie möglich gemacht wird, euch zu erreichen. Dem muss man entgegengehen....

Documentary "We Don't Vaccinate!" about the devastating effects (autism, mental dysfunction, auto-immune diseases) of mercury, aluminium, phenole and formaldehyde in vaccines. It was finished before it could take into account the revelation of CDC whistleblower William Thompson that the measles/mumps/rubella vaccination not only causes autisms, but that this was deliberately hidden by the American Center for Disease Control, a fact completely ignored by the mainstream media (naturally).
Now, luckily and interestingly, the movie "Vaxxed" deals with this subject...




Dextro.org's 2016 exhibition (of fine-art prints in
A0 format): "Also Sprach Algorismi"

Dextro.org's 2017 exhibition (of fine-art prints in
A0 format): "Feldzustände"

Since 18 December 2016 and still ongoing: video installation
@ ÖBB train station Baden