K r e a t i v i t ä t   u n d   V e r a n t w o r t u n g   s e i t   1 9 9 4. d e x t r o @ d e x t r o . o r g / d e x t r o o r g @ g m a i l . c o m

2 R T B





        (vimeo.com/dextroorg)


        (H)


        (G)


        (B/C), turux.org (1997-2001)


        (A)


        (F)










        (of videos shown at film festivals)


        (graphic design books/magazines, discs)


        (german, english)


        (german)




        (1998/99)











2018:


2019:


2020:


2020_01_17: History, about to repeat itself...

Mit wem macht man einen Green New Deal?
Mit jemandem, der es in der Hand hat, das Geo-Engineering und die Mikrowellenverstrahlung zu beenden, oder?

(Bild: Earl of Taint, erweitert um ein Foto vom Himmel über Österreich, wie er in den letzten 12 Jahren zu oft aussah.)


2020_01_16: Vorsicht, Missverständnis!:
Die Kundalini ist keine "Schlangenkraft".
Das Wort bezieht sich nicht auf eine eingerollte Schlange, sondern auf einen Wirbel.
Die Kundalini ist ein Energiewirbel, ein Vortex in der und um die Wirbelsäule. Sie windet sich nicht, sondern schraubt sich hoch.
Eine Kundalini hat jeder, bloß reicht sie bei den Meisten nur bis zum zweiten oder dritten Chakra. Dort brennt und drückt sie dann, und wird mit Sexualität abgebaut, oder mit Sport/Bewegung/Kampf, oder mit Alkohol oder Beruhigungsmitteln überdeckt.
Ihre Blockade in dieser Höhe führt zu vielen Problemen unserer Gesellschaft. Sie weiter hochzuleiten ist dann die Lösung.
Die Kundalini ist also keine "Sexualkraft". Sexuelle Enthaltsamkeit steigert sie. Umgekehrt hat, wer sie erweckt, ein geringeres Bedürfnis, sie durch Sexualität abzubauen, weil sie dann nicht mehr unangenehm drückt.
Sie als dämonisch zu sehen ist absurd. Man kann sie rein wissenschaftlich/energetisch betrachten, und wenn man das kann, sollte man es wohl auch. Alles andere wäre Aberglaube...
In der Bibel wird der Zugang zum Baum des Lebens von Wesen (Cherubim/Engel) mit flammendem Schwert bewacht. Mit rotierendem, flammendem Schwert...
Als Hinweis auf die Bedingung für den Zutritt zu Selbigem?


2020_01_16:Evolution... (link: The Mouse Utopia Experiments | Down the Rabbit Hole):
...ohne Transhumanismus, Krieg, Mikrowellen:
"My thoughts are on man, on healing, on life and its evolution.
Threatening life and evolution are the two deaths, death of the spirit and death of the body.
Evolution, in terms of ancient wisdom, is the acquisition of access to the tree of life.
This takes us back to the apocalypse* which with its rider set out to conquer the forces that threaten the spirit with death.
Further in Revelation (ii.7) we note:
'To him who conquers I will grant to eat the tree of life, which is in the paradise of God.'
And further on (Rev. xxii.2):
'The leaves of the tree were for the healing of nations.'"

*) Entschleierung

2020_01_14: Wenn Kasperle und das Krokodil fachsimpeln (link: Yuval Noah Harari & Kanzler Sebastian Kurz im Gespräch), wie man zuerst Österreich und dann die ganze Menschheit zerstören könnte, indem man sie einer Maschine ausliefert, wird es schnell irreführend, widersprüchlich, wirr.
Aus Kalkül, um die Menschen zu mehr Schlaf, Meditation, Bewusstsein, Spiritualität, Kreativität und Empathie anzuregen?
Wenn gleichzeitig flächendeckende Verstrahlung der Menschen in die Wege geleitet wird, die Schlaf, Meditation, Bewusstsein, Spiritualität, Kreativität und Empathie verhindert, dann vielleicht aus Kalkül, die Menschen mit so viel offen zur Schau gestellter Verantwortungslosigkeit und Feindseligkeit zu betäuben, dass sie sich einer diktatorischen Weltregierung ergeben?
"A.I. wird uns alle umbringen, aber wir dürfen sie nicht regulieren. Nicht mal darüber nachdenken dürfen wir..." (sinngemäß)
Radio Okitalk (Klaus Glatzl): Kurz gegen Regulierung von 5G und KI (link: Kurz gegen Regulierung von 5G und KI (Künstl. Intelligenz))
In wessen Interesse agiert Kasperle?
Und wenn er davon fantasiert, ganz Afrika den 5G-Mikrowellenkrieg zu erklären ("Digitalisierung"), in wessen Namen täte er das?
Österreichs?
Korrekturbit Pezi-Bär says: Zero (No)


2020_01_12: Ach, Kind mit den von der Chemotherapie zerstörten Haaren, und geschädigtem Gehirn und Immunsystem...
Das ist wirklich traurig...
Hat dir das keiner gesagt?:
Die Lösung liegt nicht in noch mehr Geld für die Krebsforschung, sondern in weniger.
Krebs ist bereits hinlänglich erforscht, aber solange er ein so tolles Geschäft darstellt, wird die Krebsrate immer höher getrieben werden.
Denn nicht alles, was Geld bringt, ist gut.

Vor über 10 Jahren haben wir einem Krebshilfe-Verein ein Buch über Laetril angeboten. Geschenkt...
Sie wollten es nicht haben...
Frag deine Eltern, warum. Vielleicht kannst du sie dazu bewegen, ein paar Stunden lang zu recherchieren...
Dir zuliebe...


2020_01_12: Held Noack (Dr., Andreas):
Die Metalle verstehen...
Schwermetall ist nicht gleich Schwermetall: katalytische/enzymatische Kraft von Platin eine Milliarde mal höher als die von Quecksilber. Toxizität umgekehrt proportional.
Analyse der Platinmetalle (und der sie im Periodensystem Umgebenden) schwer, im monoatomaren Zustand sehr schwer.
Darum im "blind spot" (gelb) der Ökotrophologen: die wichtigsten Metalle...
Empfehlung: den Codex Alimentarius wegen Unwissenschaftlichkeit ignorieren und Böden und Menschen wieder richtig düngen...



2020_01_12: Stoßdämpfer...
(friedensstiftende Maßnahme, Minderung des Blowbacks)

Feminismus, der

Definition:
einseitige Förderung/Bevorzugung von Frauen gegenüber Männern (sexistische Diskriminierung)

Taktiken:
- Darstellung der Männer als Vergewaltiger und Gewalttäter durch fiktive Geschichten in den Medien sowie durch Verleumdung
- Postulieren einer "wage gap" (basierend auf falscher Berechnung)
- Hijacken des Umweltschutzgedankens ("Klimawandel")
- Vortäuschen von Fürsorglichkeit, Mütterlichkeit, Gemeinnützigkeit
- Simulieren von Liebe und Trauer
- Postulieren einer "Vergewaltigungskultur"
- Darstellung männlich dominierter Gesellschaften als frauenfeindlich
- Nörgeln (Energieraub, Zermürbung, Unterbinden meditativer/kreativer Geisteszustände)
- Sprache (exzessiver Gebrauch und die Intuition zerstörender Missbrauch derselben)
- Lügen

Rechtfertigung, extern:
Anstreben von "Gleichberechtigung"
Rechtfertigung, intern:
Wille zur Macht, Rache für teils tatsächlich, teils angeblich erlittenes Unrecht durch das Patriarchat in der (fernen) Vergangenheit (also durch heute nicht mehr lebende Männer)

zu erwartende bzw. bereits eingetretene Folgen:
- weaponized Sexualität
- verkürzte Lebenserwartung bei Männern
- Zerstörung der Familie (durch Aufhetzen der Väter gegen die Söhne und der Brüder gegen die Brüder)
- Zerstörung der Natur (durch Verharmlosung der Mikrowellenstrahlung und Vortäuschen von Naturschutz ("Pflege"))
- Zustimmung zu "humanitären" Kriegen (gegen Länder mit "bösen Diktatoren", "zum Schutz der Frauen und Kinder")
- Maskulismus
- Stärkung der Kundalini durch Enthaltsamkeit, unter Männern
- Erkennen der eigenen Unzulänglichkeiten (Herrschsucht, Egoismus), unter Frauen (zuvor verhindert durch angenommene Opferrolle)



Witze zur Erbauung der halben Bevölkerung (Umwidmung realer Plakatwerbung):

(1/3):

Egal wie chic sie sich kleiden, in der freien Wildbahn, außer Griffweite ihres Smartphones, sind Frauen völlig schutzlos, denn sie haben ja keinen Deckel.
Jederzeit kann ein wildes Tier an sie herantreten und ihnen auf die Schulter tippen, und dann hilft nur noch der Frauennotruf...


(2/3):

Während der Verflüssigung des Gehirns durch Mikrowellenstrahlung verdrehen sich die Augen in Richtung der Läsion und der Mund verzieht sich zu einem dämlichen Grinsen.
Ist der Vorgang abgeschlossen, dringt der Brei als mehr oder weniger große Fontaine aus dem Scheitelchakra und bildet bald eine tout-chice Mütze. (gratis!)
Den Redefluss der Betroffenen mindert das nicht. Im Gegenteil...

Mehr Fernsehen,
     
check.
mehr Internet,
     
check.
mehr Mobiltelefonie,
     
check.
mehr ich.
     
What what what? Das muss ein Tippfehler sein...


(3/3):

Wenn Frauen, die sich über ihr Aussehen definieren und die Wahl der richtigen Kosmetikmarke für Philosophie halten, jemanden davon überzeugen wollen, dass sie ein Bewusstsein haben, müssen sie sich das mit fettem Marker auf die Backe schreiben.
(Die Großköpfigen größer als die Kleinköpfigen...)


2020_01_11: Tag 2019_12_31 (1/2): Sonnenschutz ist Klimaschutz.


Tag 2019_12_31 (2/2): Angestrengt kontrollieren Wollendes wird abgeschirmt/verwandelt von einer Schicht Entspanntem, das freie Leben Bejahendem, die sich darunter bildet/schiebt.



2020_01_11: Ein Besuch in Wien hat mittlerweile eine stärker bewusstseinsverändernde Wirkung als so manche Droge, nur viel subtiler, schwerer fassbar. Und bewusstseinseinschränkend, nicht -erweiternd. Und unfreiwillig. Und lange anhaltend...
In der Ubahn starrt fast jeder aufs Smartphone oder hält es zumindest in der Hand.
Kein Mädchen ist mehr ohne anzutreffen. Junge Frauen scheinen mittlerweile mit ihrem Smartphone fix verbunden zu sein.
Eigene Ausstrahlung haben sie keine mehr, nur noch die Mikrowellenstrahlung des Handys. Sie sehen leblos aus, ohne Geist, der aus den Augen blickt...
Kinder telefonieren lange und sinnlos, repetitiv, in sich zusammengesunken, mit gesenktem Blick und kraftloser Stimme.
Ein Junge erklärt seinem Freund, dass er starke Wut empfindet, wenn der ihm nicht sofort auf eine WhatsApp-Nachricht antwortet. Dabei hat er ohnehin schon lange Listen an eingehenden Nachrichten abzuarbeiten, wenn er aus dem Unterricht kommt, sagt er.
Ältere Leute sehen konstant fassungslos aus...

Glaubt irgendwer, dass auf diesem Weg eine Hochkultur entstehen oder auch nur das Level gehalten werden kann?
Irgendwelche Spaßvögel sprechen sich für den Ausbau von 5G aus und sagen, alles, was der Wirtschaft diene, sei gut und dürfe nicht behindert werden.
Die österreichische Wirtschaft können sie nicht meinen, denn allein die gesundheitlichen Schäden müssen jetzt schon enorm sein...

Kann man ohne SmartPhone leben?
Zunehmend klar wird, dass man es mit nicht kann. Zumindest nicht lange, nicht gesund, und nicht bewusst...
(Außer mit Meditation und Erhöhung der Frequenz...)



Was sind die Fehler in dieser "Rechtfertigung"?
- Dass der Einsatz von unnatürlichen Strahlenwaffen keine natürliche Auslese darstellt, und Auslese im Sinne eines Sozialdarwinismus nicht die Evolution antreibt. Vor allem innerhalb einer Spezies gibt es auch noch Kooperation, Zusammengehörigkeit, Verantwortung, Vertrauen, Mitgefühl. Eine gemeinsame Vision. Wenn nicht gar Liebe...
- Dass man keinen Frieden schafft, indem man Krieg führt. Man schafft nur Unterwerfung und Leid. Leid, das auch auf die Kriegstreiber abstrahlt...
- Dass man die Menschen nicht mit Neurotoxinen, Mind Control, Schwermetallen, Mikrowellenstrahlung, Lügen und dem Vorenthalten von Heilmitteln und bewusstseinserweiternden Pflanzen verdummen und krank machen und ihnen dann ihre Dummheit zum Vorwurf machen kann.
- Dass man nichts beherrschen kann, das man verachtet oder hasst, weil Herrschaft vom Wunsch getragen sein muss, das Beherrschte gedeihen zu sehen.
- Dass die Unterlegenheit der Anderen kein Grund ist sie zu knechten. Wer das tut beweist nur, dass er Spaß daran hat, Andere zu knechten, und damit seine Nichteignung als Herrscher.
Er beweist auch, dass er sich nicht vorstellen kann, dass über ihm jemand Höherer steht, der mit ihm genauso verfahren könnte.
Und damit seine Nichteignung als Herrscher...

Now social-credit this, punk-a.i.!


2020_01_10: War General Soleimani für den Tod tausender amerikanischer Soldaten verantwortlich und hat er es darum verdient, von einer amerikanisch-israelischen Allianz mittels Drohne oder Skalarwaffe zerfetzt zu werden?
Mal sehen... (bei James Corbett)
Laut offizieller Stellungnahme waren es bloß 600.
Und dass es 600 wären, hatte Dick Cheney bereits vor Jahren behauptet, um einen Krieg gegen den Iran zu rechtfertigen.
Schließlich ist es bereits das siebte und letzte auf der Liste der zu zerstörenden muslimischen Länder, und bisher haben die Besonnenheit und Friedfertigkeit der Menschen und das Wohlwollen der Götter Schlimmeres verhindert...
Aber die Lügen stapeln sich, stinken zum Himmel...
Was kann man also mit Sicherheit sagen?
Dass keine tausende, oder auch nur hunderte, amerikanische Soldaten in ihrem Heimatland getötet werden, im Kreis ihrer Familien, oder beim Baseball Spielen, oder beim Fischen, sondern höchstens wenn sie, freiwillig und mit modernsten Waffen ausgerüstet und den Kopf voller Überlegenheits- und Weltherrschaftsfantasien und Speed, in ferne Länder einfallen und dort endlose Kriege führen, die sich zu einem guten Teil gegen die Zivilbevölkerung richten und für die es keine Rechtfertigung gibt...

Unser Rat:
Hands off Iran!


2020_01_09: Eine gute Idee ist eine gute Idee.
Kann die missbraucht werden?
Sicher.
Aber erst mal bedeutete sie:
End of chickenhawk. Das Ende des in den Tod Hetzens junger Männer aus sicherer Entfernung...


2020_01_07: Meister Hancock wird herzlich bedankt, für 30 Jahre (and counting) Inspiration, und auch für eine gute Idee, mit der das Jahr für eröffnet erklärt wird.