K r e a t i v i t ä t   u n d   V e r a n t w o r t u n g   s e i t   1 9 9 4.

Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit.
Der Freiheit ihre Zeit(spur).
d e x t r o @ d e x t r o . o r g / d e x t r o . o r g @ g m a i l . c o m

2 R T B





        (vimeo.com/dextroorg)


        (H)


        (G)


        (B/C), turux.org (1997-2001)


        (A)


        (F)










        (of videos shown at film festivals)


        (graphic design books/magazines, discs)




        (1998/99)











2018:


2019:


2020:


2020_06_11: Austrian Heroes (3/3)


Rudolf Steiner. Weißer Weltenüberbrücker.


2020_06_10: Well said, Jon.
To citizens wearing medical masks: you're whacko conspiracy theorists.
Mask wearers of the world, take them off. You have nothing to lose but your insanity.


2020_06_10: Biz Markie: Going Off (1994), Just-Ice: Turbo Charged (1986), Schoolly D: Treacherous (1988), Schoolly D: Run (1991)


2020_06_03: Willkommen im Post-Truth-A.I.-Gaga-Land ("Microsoft sacked Journalists to replace them with robots", Link: https://thewestnews.com/microsoft-sacked-journalists-to-replace-them-with-robots/1674, von Aaron Kohn, 2020_05_30)
Von hier aus solltet ihr dann selbst erkennen können, dass alle Mainstream-Medien Fake-News produzieren...
Bill Gates hat das "Jahrzehnt der Impfung" ausgerufen.
Womit wird er seine Nachrichten generierende A.I. wohl füttern?
Mit Impfkritischem, oder Impfverherrlichendem?
Wird er ihr von seinem Polio-Impfdisaster in Indien erzählen?
Wohl kaum, oder?
Eine A.I. ist ein Computerprogramm, sonst nichts. Was herauskommt, kann nur so gut sein wie das, was zuvor hineingeht.
Es gilt die Regel, die für alle Computerprogramme gilt: Garbage in, garbage out...


2020_05_30: Ein wahres Juwel: Jon Rappoport über den heutigen Stand der "Wissenschaftlichkeit"


2020_05_29:
Ich gehe in ein Cafe, in Gedanken versunken, und vergesse daher, mir ein Tuch über Nase und Mund zu binden. Prompt werde ich von zwei älteren Herren, die zusammen an einem Tisch sitzen, aufgefordert, mich zu maskieren.
Also tue ich das. Wenn es so leicht ist, anderen Menschen eine Freude zu machen, warum nicht?
Und die Herren freut's tatsächlich: sie grinsen, raunen sich etwas zu das klingt wie: "Na schau, geht ja..."
Ich gehe in einen anderen Raum, wo man mich auffordert, meine Hände zu desinfizieren. Das Mittel spritzt aus dem Spender, auf meine Kleidung und auf die Papiere, die am Tisch liegen, und ich habe die giftige Pampe auf meinen von der Arbeit aufgeschürften Händen picken. Alte Damen beobachten mich dabei aufmerksam. Sie sagen: "Einreiben musst es!"
Ich tue es widerwillig, versuche die Schürfwunden und Kratzer an meinen Händen zu umschiffen.
"Er will nicht wirklich", kommentiert eine der alten Damen etwas belustigt.
Später spreche ich mit einem der beiden älteren Herren draußen, vor dem Lokal. Unmaskiert, von Angesicht zu Angesicht, wie Menschen eben...
Ich frage ihn, ob er denn wirklich an all das glaubt. Daran, dass wir eine Schnupfen-Pandemie haben, und uns maskieren und desinfizieren und einsperren müssen, damit wir uns nicht gegenseitig anstecken und ins Grab bringen.
Nein, gibt er zu verstehen, er glaubt das nicht. Aber andere täten das. Und damit sie sich sicher fühlen, nähmen wir eben Rücksicht auf sie.
Ich frage: "Und gibt es auch eine Wahrheit?"
Er sagt: "Es gibt offenbar zwei Wahrheiten."
Ich widerspreche: "Es gibt wohl eher nur eine Wahrheit, und 1000 Meinungen".
Er stimmt mir zu. Ja, das sei wohl der Fall. Er sagt von sich aus, dass es so viele verschiedene Ansichten zu Corona gibt wie Experten.
"Dann sind wir ja aufgefordert, selbst zu denken" folgere ich.
"Trotzdem können wir auf die, die Angst vor einem Virus haben und glauben, angesteckt werden zu können, Rücksicht nehmen", meint er darauf. Die individuelle Freiheit ende dort, wo andere gefährdet werden.
Gefährdet? Hat er nicht gerade eingestanden, dass sie nur glauben, gefährdet zu sein, es aber gar nicht sind?, frage ich mich.
Ich sage: "Nun ist sich ein Tuch umzubinden ja keine große Sache. Ich tue das gerne, wenn es diese Leute glücklich macht. Aber was ist mit einer Impfpflicht? Was, wenn die, die keine Ahnung von Viren oder Impfstoffen oder sonstwas haben, als nächstes fordern, wir sollen uns alle impfen lassen, weil sie sich sonst nicht mehr sicher fühlen?"
Der Herr erkennt schlagartig die Falle, in die er in Sachen "Coronapandemie" läuft. Gerade noch gefiel er sich in der Rolle jemandes, der seine Mitmenschen vor einer, wie er selbst weiß, fiktiven Gefahr beschützt, und ahnt nun, dass er sich, ginge er diesen Weg weiter, automatisch auch in die Rolle eines Befürworters einer Impfung bugsieren ließe, wahrscheinlich zum gravierenden Schaden Aller.
Von wem?
Nicht von mir. Ich bin nur der, der ihn darauf hinweist.
Doch ich bin der, der vor ihm steht, also geht er mir gegenüber auf Abwehr. Er verschränkt die Arme, schaut ernst.
Er sagt, irgendein Politiker, den ich nicht kenne weil ich nicht fernsehe, hätte zugesagt, dass es keine Impfpflicht geben werde.
Ich schaue nur.
Weiß er nicht, was das heißt?
Weiß er nicht, dass alles, was gegen den Willen der Bevölkerung durchgesetzt werden soll, erst einmal negiert wird, um es dann in abgeschwächter Form einzuführen, und danach voll zu installieren?
In seinem Alter, muss er das nicht bereits mehrmals erlebt haben? Hat er nichts daraus gelernt? Oder alles wieder vergessen? Vergessen z.B. das eigentlich unvergessliche "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen"?
Erkennt er nicht, dass er, wenn er der Wahrheit keine Bedeutung beimisst, von Leuten benutzt wird, die noch viel besser lügen und täuschen können als er es sich auch nur vorstellen kann?
Und was denkt er nun, so beunruhigt, wie er gerade ist?
Im schlimmsten Fall: "Diese Verschwörungstheoretiker. Die Verfassungsministerin hat uns ja vor denen gewarnt..."
Und im besten Fall: "Ich werde das Ganze nochmal durchrechnen..."
Eine zwangsweise Impfung würde er nicht wollen, sagt er abschließend mit gesorgter Miene.
"Das denke ich mir", antworte ich.
Wir stimmen also miteinander überein, doch der Herr schafft es nicht mehr, sich zu öffnen. Er geht, grußlos und mit verschränkten Armen.
Doch auch meine Arme sind da bereits verschränkt. Wir dürfen also beide an uns arbeiten...


2020_05_28: Eine Warnung von Meister Rappoport (nomorefakenews.com)

Jon Rappoport ist langjähriger, verdienter Medien- und Medizinkritiker und beschäftigt sich vor allem mit den Lügen und der Propaganda, mit denen seit Jahrzehnten und aus immer neuen Anlässen versucht wird, eine Impfpflicht durchzusetzen.
Da er nicht nur investigativer Journalist sondern außerdem noch sprachgewaltiger Philosoph und guter Psychologe ist, sind seine Blogs erhellend, die Augen öffnend.

In seinem Blog vom 26. Mai 2020, "COVID-19-Impfung: wie der Plan wohl aussieht", nimmt er die Taktiken vorweg, die die Planer einer zwangsweisen Impfung höchstwahrscheinlich erwägen, um ihr Ziel endlich durchzusetzen.
Hier unsere Übersetzung:


"Modernas Presseerklärung dieser Woche klang sehr zuversichtlich, doch die klinischen Tests ihres revolutionären COVID-Impstoffs könnten kaum schlimmer ausfallen."

"Der Impfstoff, entwickelt und vorangetrieben von Anthony Fauci und finanziert von Bill Gates, experimentiert mit einer mRNA-Technologie."

"Drei der menschlichen Versuchskaninchen in der Gruppe der hochdosierten Verabreichung (250 mcg) erlitten 43 Tage danach "ernste Nebenwirkungen", die von der FDA in die Kategorie "das normale Leben verunmöglichend und medizinische Intervention notwendig machend" eingestuft werden."

"Moderna erlaubte nur außergewöhnlich gesunden Freiwilligen an der Studie teilzunehmen. Ein Impfstoff mit dieser Nebenwirkungsrate würde 1,5 Milliarden Menschen gravierende Schäden zufügen, sollte er jeder Person auf Erden verabreicht werden."
(Robert F Kennedy, Jr., Children’s Health Defense, May 22, 2020, “Vaccine Trial Catastrophe: Moderna Vaccine has 20% ‘Serious’ Injury Rate in High Dose Group”)

Aber wen kümmert's?
Wir machen einfach mit Volldampf weiter, oder?

Während der letzten Jahre habe ich in vielen Artikeln Beweise dafür geliefert, dass Impfungen unnötig sind, zerstörerisch und nutzlos.
In diesem Artikel geht es um etwas anderes, nämlich darum, wie die Planer vorgehen, um einen COVID-Impfstoff trotzdem in die Körper der Erdenbürger zu injizieren.
Die Planer sind nicht völlig dumm, müsst ihr wissen.
Sie verstehen sehr wohl, dass es dabei Probleme geben könnte.
Sie verstehen, dass viele Leute "Nein" sagen würden.

Seht es als Geheimdienstoperation. Ihre Architekten führen viele Diskussionen, machen Voraussagen, prüfen Optionen.

"Was, wenn wir die Impfung einfach für zwingend erklären?"

Abgesehen von logistischen Problemen würde ihnen die Formulierung "zwingend für jeden" keinen Spielraum mehr lassen. Es wäre schwer, dann noch nachzubessern, wenn es zum Widerstand der Bevölkerung kommt.
Dann hätten die Planer von Anfang an alle ihre Karten ausgespielt.

Natürlich kann man Gewalt anwenden, mithilfe des Militärs. Man kann es von Tür zu Tür gehen lassen, jahrelang, wenn nötig. Jeden Impfverweigerer verfolgen, zu Boden ringen und den Impfstoff injizieren. Polizeistaat eben, unverhohlener...

"Das könnte eine schlechte Vorstellung abgeben. Wir würden mit dieser Taktik eher Widerstand und Rebellion auslösen."

Acht Milliarden Menschen entlang eines einzigen Pfades zu einer Impfung zu führen hat erhebliche Nachteile. Das ist ja kein billiger Science Fiction Thriller auf der Leinwand. Die Regierung schnippt nicht bloß einmal mit dem Finger und 320 Millionen Amerikaner sind geimpft.
Am anderen Ende des Spektrums an möglichen Taktiken könnten sie auch bloß nahelegen, dass sich jeder gegen COVID impfen lässt.

"Damit kommen wir nicht weit. All unsere Propaganda und Vorbereitungen wären nutzlos. Wir würden wie Schwächlinge aussehen. Die Leute würden nicht Schlange stehen, um sich impfen zu lassen, bloß weil wir ihnen das vorschlagen. Sie würden denken, die Pandemie wäre so schlimm wohl auch nicht mehr. Es wäre dann wie bei der Grippeimpfung: viele Leute nehmen sie, und viele lassen es sein. Das ist nicht gut genug."

Wie könnte etwas zwischen offener Gewalt und bloßem Vorschlagen aussehen? Was liegt in der Mitte?

Definiere Bedingungen, unter denen eine Impfung verpflichtend ist.
Erzwinge die Impfung für jene Menschen, die in diese Gruppen fallen, und lege allen anderen nahe, es ihnen gleichzutun.
Ständige Propaganda im Fernsehen...
Ächte Impfverweigerung, benenne Impfverweigerer in der Öffentlichkeit, greife sie an.
Erzähle die üblichen erfundenen Geschichten von Impfverweigerern, die starben, oder andere ansteckten, die dann starben.

"Wenn "Contact Tracing" ("Kontaktverfolgung", das Nachvollziehen von Kontakten zwischen Personen) offenbart, dass eine Person mit jemandem Kontakt hatte, der als COVID-19-infiziert gilt, muss er geimpft werden, um die Öffentlichkeit zu schützen.
Jeder über 65, der schon einmal an einer der aufgelisteten Krankheiten gelitten hat, muss geimpft werden, als Vorsichtsmaßnahme.
Alle Angestellten von Krankenhäusern und Pflegeheimen müssen geimpft sein.
Reisende müssen geimpft werden, wenn sie wieder in ihr Land zurückkehren wollen..."

Doch selbst das birgt Probleme. Zu viele Bedingungen. Eine zu komplexe Situation. Die Öffentlichkeit kann all diese Regeln nicht im Kopf behalten.

Bedingungen plus Kultur, das könnte klappen.
Gewinne Angestellte und Firmen zur Mitarbeit. Vergib Förderungen an Firmen, die ihre Angestellten impfen lassen. Bedränge Arbeitgeber, ihre eigenen strengen Regeln aufzustellen, um ihre Angestellten zur Impfung zu zwingen.
Bedränge sie stark...

"Also, Bob, du hast nun 20 Jahre lang für uns gearbeitet. Du bist ein geschätzter Mitarbeiter. Ich sehe aber, dass du dich nicht für die COVID-Impfung gemeldet hast. Letzten Donnerstag hast du beim Mittagessen Susie von der Buchhaltung von den Gefahren einer Impfung erzählt. Wir brauchen sowas nicht, Bob.
Ich verstehe natürlich deine Fragen, den Impfstoff betreffend. Aber es gibt immer Fragen.
Du wirst dich also entscheiden müssen. Es ist ja ein freies Land.
Du kannst dich impfen lassen, oder du kannst die Firma verlassen."

Anders als die meisten seiner Mitarbeiter, die sich freudig für die Impfung entscheiden oder bei der ersten unterschwelligen Drohung einknicken, bleibt Bob bei seinem Entschluss. Er kündigt seinen Job. Nun denken alle seine Freunde, er hätte ein gutes Gehalt und die Sicherheit seiner Familie aufs Spiel gesetzt, um irgendwelchen seltsamen Prinzipien treu zu bleiben.
Bob ist ein Hurensohn. Wie konnte er das Kathy und den Kindern antun?
Ächtet Bob!
Redet nicht mit ihm!"

Kultur.

"Verdammt, ich denke, Bob hatte jedes Recht die Impfung zu verweigern. Aber wenn wir jetzt mit ihm sprechen, was werden unsere Freunde dann sagen?
Wir lieben Bob, aber wir können kein Risiko eingehen..."

"Hier bei der Firma XXX nehmen unsere Angestellten die Impfung mit Stolz entgegen. Wir wollen, dass unsere Gemeinde weiß, dass wir führend bei der Impfzustimmung sind. Wir unterstützen Gouverneur Gargoyle und sein Team von Gesundheitsexperten. Unsere neue Kontaktverfolgungs-App zeigt Ihnen, in welchen Gegenden Sie in Gefahr sind. Besuchen Sie unsere Facebook-Seite um mehr zu erfahren."

"Hi, ich bin Dr. Julius Meng vom CDC. Ich möchte Ihnen von einem Mann namens Karl erzählen.
Er verweigerte die Impfung und infizierte sein ganzes Warenhaus, sodass wir seine Firma schließen mussten. Nun hängt Karl am Beatmungsgerät und kämpft im Spital um sein Leben.
Sei kein Karl!"

Ächtung der Verweigerer.

"Haben Sie gewusst, dass sie Impfverweigerer anzeigen können?
Wir können sie dann zwar nicht zur Impfung zwingen, aber wir können sie isolieren und so die Gemeinschaft schützen. Gehen Sie auf unsere Facebook-Seite und erfahren Sie, wo Sie Mitbürger melden können, und aus welchen Gründen..."

"Alle 32.000 Angestellten unserer Firma YYY salutieren den Kontaktverfolgern, die für unsere Sicherheit arbeiten. Wir wissen, dass sie da draußen sind, 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, zu unserem Schutz. Als ein Zeichen des Dankes reduzieren wir ihre Versicherungsprämie um 15%, für die nächsten 6 Monate.
Vergesst nicht: Verfolgung führt zu Impfung, und Impfung ist, was wir alle brauchen...
Immunität gegen das Virus..."

"Zu Beginn unserer heutigen Nachrichten berichtet das CDC von drei Gegenden, in denen die Impfverweigerung in den letzten Wochen angestiegen ist, manchen Schätzungen zufolge auf 10%. Eine abtrünnige Kirchengemeinschaft und ihr Pfarrer wurden beschuldigt, Verschwörungstheorien zu verbreiten. Im Einklang mit den Bedingungen, unter denen eine COVID-Impfung erzwungen werden kann, wurde diese Gegend zu einem "Hop Spot" erklärt. Grenzkontrollen wurden rundherum eingeführt. Zwei Kliniken haben sich auf Leute vorbereitet, die die Impfung verweigern und daher in Gewahrsam genommen werden.
Wir schalten nun live zur Intensivstation des ZZZ Spitals..."

Kultur plus Bedingungen.

Verweigerer anprangern?
In Houston hat eine Gruppe, die sich 'COVID-Wahrheit' nennt, Bürger aufgelistet, die eine Impfung verweigerten. Auf Facebook wurden 90 Namen veröffentlicht. Die ärztliche Schweigepflicht ist natürlich ein Thema, aber die Mehrheit der Bürger scheint auf Seiten von 'COVID-Wahrheit' zu stehen..."

"Welch Schock!
In Chicago bereitet sich ein katholischer Priester darauf vor, Menschen, die sich gegen eine Impfung aussprechen, zu exkommunizieren."

Kultur, plus Bedingungen, plus regionale Vorschriften.

Ein Gouverneur beschließt, dass alle Bewerber für die Eröffnung eines Restaurants einen Nachweis ihrer Impfung erbringen müssen.
Alle Hotelangestellten müssen geimpft sein.
Lehrer müssen geimpft sein.
Bundesland für Bundesland, Stück für Stück, wird der Flickenteppich zusammengenäht.
Es sieht wie ständige Improvisation angesichts von Notlagen aus (und das mit Absicht), doch Gesundheitsbeamte befolgen geheime Anweisungen des CDC, und bearbeiten Politiker ganz gezielt.

"Heute haben drei Bundesländer ein Abkommen unterzeichnet, das den Personenverkehr zwischen ihnen einschränkt. Dazu soll eine Reihe von Straßensperren eingerichtet werden, an denen Offiziere einen Impfnachweis verlangen können."

"Zwei große Fluglinien werden für Auslandsflüge nur noch Passagiere akzeptieren, die eine Impfung nachweisen können."

"Der Gouverneur von Alabama hat sich bislang allen Vorgaben, die COVID-Impfung verpflichtend zu machen, widersetzt. Nun jedoch haben zwei große Fleischproduzenten beschlossen, kein Rind- und Schweinefleisch mehr nach Alabama zu liefern."

Kultur, Bedingungen, lokale Vorschriften, und Boykotte.

Manche Planer werden natürlich immer noch eine ausnahmslose Impfpflicht für Jedermann fordern.
Sie wollen, mehr als alles andere, einen Polizeistaat. Sie werden alles tun um die Zahl der Infizierten bzw. Toten aufzublasen oder zu fälschen, um ihr Ziel zu erreichen.
Bill Gates und seine Spießgesellen sind definitiv unten jenen, die diese Zahlen fälschen wollen.
Ein guter Grund dafür ist, dass sie vorhaben, die katastrophalen Nebenwirkungen ihrer Impfungen später als COVID-Epidemie-Welle auszugeben.
Der Präsident der USA, wer auch immer es gerade sein mag, wird sagen:
"Wir verfolgen die Berichte über den Erfolg der Impfung und über neue Corona-Infektionen. Zum jetzigen Zeitpunkt sehen wir keine Notwendigkeit, die Impfung auf Landesebene zwingend vorzuschreiben. Wir hoffen, dass sich das in den kommenden Wochen und Monaten nicht ändern wird.
Kontaktverfolgung und Corona-Tests sind dazu absolut notwendig..."

Die Nachricht wäre klar:
Wenn ihr ein Recht haben wollt, die Impfung zu verweigern, kooperiert mit den Kontaktverfolgern und den Testern, und dann werden wir mal schauen...

Noch mehr Kultur, öffentliches Anprangern, Sensationslust und Prominente.

"Heute abend verfolgt New York City gebannt die Geschichte des ehemaligen Wettermannes Fred Smith. Nachdem er auf mehreren Nachrichtenkanälen populär wurde, kündigte er vor einem Monat seinen Job, nachdem er die COVID-Impfung verweigert hatte. Seine anschließende Scheidung machte auch in der Boulevardpresse Schlagzeilen. Dann stellte sich heraus, dass Fred sogar den Test verweigert hatte. Das war selbst für seine zwei erwachsenen Kinder zu viel. In öffentlichen Erklärungen distanzierten sie sich daraufhin von ihrem Vater.
Sein Sohn Ben sagte: "Ich hatte ja schon Mühe zu verstehen, warum in aller Welt mein Vater die Impfung verweigert hatte. Aber als ich erfuhr, dass er sich nicht einmal testen lassen wollte, brach für mich eine Welt zusammen. Ich wollte nicht einmal mehr mit ihm sprechen. Ich schämte mich so, und war am Boden zerstört."
Heute erfuhren wir dann, dass Fred verschwunden ist. Die Polizei sucht nach ihm. Er könnte noch in der Stadt sein, doch niemand ist sich sicher.
Fred Smith - vom Publikumsliebling zum Verstoßenen.
Eine Tragödie..."

Die Corona-Virus-Arbeitsgruppe, bestehend aus CDC, WHO, NSA, FBI und anderen Agenturen, übt weiter Druck aus. Sie präsentieren dem Präsidenten ihre aktuellen Zahlen.
Der hält daraufhin eine Pressekonferenz ab:
"Es schmerzt mich wirklich, das zu sagen, aber wir müssen zwei Städte sperren. Dayton, Ohio und Boulder, Colorado erleiden gerade eine weitere Welle an COVID-Fällen. In Absprache mit den jeweiligen Gouverneuren wurde die Impfung für fünf Bevölkerungsgruppen in diesen Städten verpflichtend gemacht. Die Gouverneure werden die Details morgen veröffentlichen..."

Landesweite Fernseh-Talkshow:
"Jim, erst mal danke für Deinen Einsatz. Du hast nun ein Jahr lang als Kontaktverfolger bearbeitet.
Kannst Du uns erzählen, was du da machst?"

"Klar, Bill. Im Grunde gehe ich nur von Tür zu Tür und befrage die Leute, die mit Infizierten Kontakt hatten. Ich informiere sie. Ich sage ihnen, dass sie in Gefahr sind. Ich finde heraus, ob sie Symptome haben. Viele von ihnen sind überrascht zu erfahren, dass es ein Problem geben könnte. Aber ich habe einen Weiterbildungskurs absolviert und kann nun die Leute nicht nur beraten, sondern auch gleich impfen."

"Das ist ja fantastisch, Jim!"

"Ich weiß. Ich bin nun ein reisender Geschäftsmann.
Wisst ihr, während der Lockdowns von 2020 habe ich ja meinen Job verloren. Meine Familie stand vor dem Abgrund. Und als ich die Anzeige für den Job als Kontaktverfolger sah, ergriff ich die Gelegenheit. Zuerst dachte ich ja daran, dem Militär beizutreten, aber der Job als Kontaktverfolger war sogar noch besser, denn nun kann ich in meiner eigenen Gemeinde arbeiten."

"Sogar Studenten können sich nun an ihren Hochschulen als Kontaktverfolger einschreiben."

"Klar. Und sie tun es in großer Zahl. Auch als Impfer. Diese jungen Leute sind bemerkenswert. Sie wollen dienen.
Ausbildung ist ja eine feine Sache, aber bei der Arbeit zu lernen macht mehr Spaß.
Wenn du jung bist, willst du etwas bewirken in der Welt. Und nun kannst du es auch..."

Kultur, und Kollektivismus vom Feinsten.

"Papa, Mama, ich muss euch etwas sagen. Ich habe mich dazu entschlossen, die Schule zu verlassen und vollzeit als Kontaktverfolger zu arbeiten. Ich kann ja jederzeit zur Schule zurück gehen. Diese Arbeit fühlt sich viel besser an. Ich habe herausgefunden, dass wir in dieser Sache alle zusammenhelfen müssen. Und schaut, ich verdiene 53.000 Dollar im Jahr, plus Krankenversicherung und Zahnarztkostenersatz. Für den Fall, dass ich zur Schule zurückkehren will, verspricht man mir ein Stipendium. Das ist Teil der Abmachung. Dann müsstet ihr auch nicht mehr für meine Ausbildung zahlen. Ich bin nun befugt, Leute in ihren eigenen Häusern zu impfen.
Ich bin mit Paul vom Fußballteam befreundet. Er steigt auch aus.
Er will auch dienen..."

Mit Kultur und Mind Control zum Sieg.

"Unsere Top-Story heute abend:
In San Francisco geht eine Gruppe namens 'Impfe oder Verschwinde!' von Haus zu Haus und stellt sicher, dass die Leute die Impfung akzeptieren, und sie tun es nun in Uniform.
Wie in diesem Video zu sehen, sind Jacke und Hose braun und geschnitten wie eine Militäruniform.
'Impfe oder Verschwinde!' bezeichnen sich als 'Überreder', nicht 'Erzwinger', aber manche Einwohner sind besorgt. Frau Dr. Marissa Molotov, die Direktorin des lokalen Gesundheitsamts, traf sich mit 'Impfe oder Verschwinde!' und berichtet, dass man sich auf den Gebrauch 'zwingender Sprache' geeinigt habe.
"Diese Leute sind wohlmeinend", sagt Frau Dr. Molotov, "Sie müssen sich nur ein wenig zurücknehmen. Leben stehen ja auf dem Spiel. Wollen wir mehr Coronatote, oder wollen wir einfach Impfzustimmung?"
Anfang des Monats waren zwei (mittlerweile ehemalige) Mitglieder von 'Impfe oder Verschwinde!' verhaftet worden, nachdem es in einer Turnhalle zu Auseinandersetzungen gekommen war. Der Staatsanwalt prüft noch, ob und von wem dabei eine Waffe gezogen wurde. Julia Copper, ein ehemaliges Mitglied von 'Impfe oder Verschwinde!', erklärte Channel Six: "Diese Leute sind Faschisten. Sie wollen der Regierung dabei helfen, die Bevölkerung zu unterwerfen. Um die Impfung geht es gar nicht. Die unterstützt eh jeder. 'Impfe oder Verschwinde!' hat eine gewalttätige Einstellung. Sie haben bereits in vier Bundesländern Gruppen gebildet, und wachsen immer weiter..."

Kultur.

Bill Gates bei einem TED-Talk:
"Nun, da wir endlich einen Impfstoff haben, fragen mich die Leute, wie es weitergeht. Das ist nun eine Frage der Logistik. Zweifellos müssen wir einen Weg finden, die Impfung für Jedermann verpflichtend zu machen. Das sagt uns die Wissenschaft. Ich und andere haben einen Plan. Er arbeitet in kleinen Schritten, und er funktioniert. Er wird die Häufigkeit von COVID-19 innerhalb von neun Monaten um fast 20% reduzieren. Gesetzgeber auf der ganzen Welt bekommen nun ein Paket an neuen Gesetzen, die festschreiben, unter welchen Umständen die elektronische Überwachung ausgeweitet werden kann, um Risikogruppen schon im Vorfeld zu erkennen."
(Stehende Ovationen des "intellektuellen" Publikums, das glaubt, die Wissenschaft zu verstehen, aber eigentlich keine Ahnung hat.)

Kultur, Bedingungen, Gesetze, Anprangern, Verfolgung, Boykott, Kollektivismus, Zwang, Bespitzelung, Denunziation, Geschichten über Prominente.

Ein giftiges kosmisches Käsebröckerl-Sandvich nimmt Gestalt an, das seine Konsumenten die Vergangenheit vergessen machen soll.

Widersteht ihm!



2020_05_26: Mikrowellen, nein danke.



2020_05_24: Austrian Heroes (2/3)


Viktor Schauberger. Implosion statt Explosion. Kühl verdichten statt heiß vernichten. Die Technik der Natur kapieren und kopieren. Mäandern lassen, wirbeln, einrollen...

"Die Mehrheit der Menschen glaubt, dass etwas schwer Verständliches automatisch auch tiefgründig und erhaben sei. Aber schwer verständlich ist nur das Unausgereifte, Unklare, und oft genug auch Falsche. Die höchste Weisheit ist leicht zu verstehen und geht geradewegs durchs Gehirn ins Herz."

Intuition, gereift beim Beobachten des Wassers...


2020_05_14-2020_04_18: Rückblick auf Tag 2020_04_30: Bunte Wolke #47 (oder so...)


2020_05_14-2020_05_18: Und ewig hetzen die Medien die Menschen gegeneinander auf... (österreichische Tageszeitung Kurier, 12. Mai 2020)


Ein Foto von wütenden Protesten, in erster Reihe gefährliche Männer. Jede Frau und Mutter wird sich da wünschen, dass so etwas unterbunden wird...
Und? Sind solche Fotos wohl inszeniert?
Davon darf man ausgehen. Sonst dürften die Protestierenden ja gar nicht abgebildet werden. Schon gar nicht unter der Bezeichnung "Extremisten und Verschwörer"...
Wofür setzen sie sich wohl ein?
Wahrscheinlich dafür, nicht wegen einer Schnupfen-"Pandemie" ihre Freiheit zu verlieren...
Vielleicht auch dafür, nicht mehr mit 5G-Mikrowellen bestrahlt zu werden...

So viel Niedertracht, so viel Hetze...
Die Götter wenden sich angewidert ab...
Aus Wahrheitssuchenden werden "Verschwörungstheoretiker" und dann "Verschwörer" gemacht...
Und selbst "Impfgegner" werden zum Feindbild aufgebaut.
Was ist ein Impfgegner?
Jemand, der Einwände gegen das Injizieren von Quecksilber und Aluminium (und Schlimmeres) in Kinder hat.
Was ein vernünftiger, gesunder, menschlicher, und, wie man will, christlicher oder gottesfürchtiger Standpunkt ist...

Rückblick auf Tag 2017_05_06, an dem, initiiert/begleitet vom österreichischen Kinderarzt und Impfkritiker Dr. Loibner, eine Demo gegen eine geplante Impfpflicht stattfand.
Eine Impfpflicht wegen einer angeblichen Masern-"Epidemie". (Lange vor der aktuellen Schnupfen-"Pandemie"...)
Jeder, der sich die Mühe machte, sich die Fallzahlen und Verbreitungsmuster anzusehen, musste zum Schluss kommen, dass es eine solche nicht gab.
Und wer weiter recherchierte und nachdachte, konnte sogar zum Schluss kommen, dass Masern einen notwendigen Reifungsprozess des kindlichen Immunsystems darstellen. Der durch eine Impfung verhindert wird, mit negativen Langzeitfolgen...

One-Punch(-line)-Man war dort, mit selbstgebasteltem Banner. Darauf ein Spruch, der die Sache seiner Meinung nach auf den Punkt brachte (was von den Mitdemonstranten, darunter Eltern von nach Impfungen geistig behinderten Kindern, bestätigt wurde): Wenn eine Impfung immunisiert, wieso muss man die Menschen dann dazu zwingen?
Und wer soll durch Quarantäne vor wem geschützt werden? (Eine zwangsweise Quarantäne war bereits damals gefordert worden, so wie Notstandsgesetze (in Österreich!) nach den Fake-Terroranschlägen in Paris...)

Wie können die Ungeimpften die Geimpften anstecken?
Sind die denn nicht immunisiert?
Und falls nicht, wozu soll man sich dann impfen lassen?

Der Begriff "Herdenimmunität" (oder "kollektive Immunität") wurde eingeführt, um diesen offensichtlichen Logikfehler zu verschleiern. Der Begriff impliziert, dass, wenn die Bevölkerung zu einem hohen Anteil geimpft ist, ein Virus nicht mehr von einem Individuum zum anderen "überspringen" kann.
Das könnte es aber ohnehin nur von einem Ungeimpften zu einem Ungeimpften, oder? Und selbst dann nur, wenn der nicht bereits als Kind Masern hatte und so auf natürliche Weise immunisiert wurde, oder sein Immunsystem auf andere Weise (gesunde Ernährung, Meditation, Meiden von Pestiziden und toxischen Medikamenten) erstarken konnte.
Also vielleicht sollen sich alle, die glauben sich damit etwas Gutes zu tun, impfen lassen, und die Ungeimpften in Ruhe lassen...
Wieso wird mit so viel Aufwand versucht, diese vernünftige Lösung zu verhindern?
Weil sich bei einem Vergleich zwischen Ungeimpften und Geimpften herausstellt, dass Erstere gesünder sind...
Und was ist eine Impfung dann?
Vor dem Gesetz ohne wahrheitsgemäße Aufklärung schwere Körperverletzung.

Ein neues Virus grassiert also.
Es heißt "Unabhängiges Denken".
Benennen wir es doch irgendwie knackig. Wie wär's mit "UDE-20"? Welche Impfung wird dagegen wohl vorgeschlagen werden?
Eine, die das Gehirn schädigt, oder?


2020_05_16: Austrian Heroes (1/3)


Read Wilhelm Reich and act accordingly!


2020_05_07: Beware of the goats when they bring presents! If it's Papaya...
Jeff C. ...


2020_04_30: Mit der Bitte um Unterzeichnung
(Nicht, dass ein Grenzwert per se viel brächte, denn er kann ja auch sehr hoch angesetzt werden. Zudem kann Strahlung geringer Leistung schädlicher sein als Strahlung hoher Leistung, die erst eine Gegenreaktion des Körpers triggert. Die Mikrowellenbestrahlung der Menschen und der Natur komplett zu stoppen wäre die einzige Lösung.
Wer braucht sie? Nur die Amerikaner, für ihre "Full Spectrum Dominance of Planet Earth" und ihr "Owning the Weather in 2025"...)


2020_04_29: Three Men With Balls
Key sentence here: "Let's avoid this!"
Yes, let's...


2020_04_16, 2020_04_29: Die schönsten Bilder von brennenden und einstürzenden Mobilfunkmasten:
via Jeff C.,
via Nev's Tech Bits (der Schwachsinn dazu redet...).

Sieht vielversprechend aus. Natürlich waren das keine Verschwörungstheoretiker. Wie könnten sie 5G-Towers, die fast nur als Metall bestehen, zum Brennen bringen?
Nein, das Leben findet einen Weg...
Das Bewusstsein findet einen Weg...


2020_04_04, 2020_04_29:
So macht das Sinn, ja...
Das ist die Lösung, und damit würden wir uns, Verantwortung hin oder her, gerne wieder aus der Sache ausklinken, weil es echt zu blöd wird...
Es ist exakt das selbe wie vor 40 Jahren, und wieviel Aufmerksamkeit soll man so etwas widmen? Egal wie gravierend in den Auswirkungen, es ist eine Posse...

Als Robert C. Gallo sein HIV-Virus "entdeckte", umging er den Standard-Virusnachweis. Er verkaufte elektronenmikroskopische Aufnahmen von Vesikeln, die Zellen unter oxidativem Stress ausscheiden, als Beweis für ein neues Virus. (Um chemisch induziertes AID in HIV-AIDS umzubenennen...)
Exosomen...
Exosomen sind von kugelförmigen Viren eigentlich leicht zu unterscheiden, weil sie nicht alle gleich groß und perfekt rund sind. Ihre Hülle ist keine streng geometrisch angeordnete Proteinschicht, sondern die Doppellipidschicht der Zellmembran, von der sie abgeschnürt und freigesetzt wurden.
Stress, der Zellen dazu bringt, Exosomen zu bilden, entsteht auch durch elektromagnetische Strahlung...
Die Covid-19-Tests messen anscheinend das Vorhandensein eines Proteins, das in Exosomen zu finden ist.
Sie messen also oxidativen (und wohl auch nitrosativen) Stress, ausgelöst durch 5G Mikrowellenstrahlung.

Exosomen werden übrigens erforscht auf ihre Eignung zur medizinischen Diagnose und Therapie...
Eben jetzt...

Vorschlag zur Güte:
Schützt zwar nicht vor Viren (viel zu undicht), und wahrscheinlich nicht mal vor Exosomen, ist aber wenigstens informativ. So wird über Umwege doch noch ein Dienst am Mitmenschen draus...


Für Leute, die es gerne sicher haben:

Für Frauen:
("Wo schaust du denn hin? Meine Augen sind hier oben...")

Für Raupen und Schmetterlinge (zum Schutz vor Vögeln)


Für angesichts der Situation Sprachlose:



2020_04_02:
Wichtiges Interview (hauptsächlich mit Dr. Jaroslaw Belsky), aus dem sich Weitergehendes ableiten lässt:

- Unser Bewusstsein ist eng verknüpft mit unserem Immunsystem, wenn nicht gar mit ihm identisch:
Unser Wille, gesund zu sein, entspricht (innerhalb vernünftiger Grenzen) unserer Fähigkeit, gesund zu sein.
Ob es eine Ansteckung im allgemein verstandenen Sinn gibt, lässt sich also hinterfragen: eine Ansteckung mit Viren vielleicht. Die ist aber nicht mit einer Ansteckung mit Krankheit gleichzusetzen.
Den Unterschied zwischen Gesundheit und Krankheit macht (an erster Stelle, mit viel Abstand zum Zweitplatzierten) das Bewusstsein. Und das ist eng verknüpft, wenn nicht identisch, mit der Lebensenergie.

Viren sind Messenger. Sie überbringen Information von einer Zelle zur anderen, und von Organismus zu Organismus.
Mit dem Zweck, die Evolution voranzutreiben...

Nehmt die T4-Phage. Sie betrifft nur Escherichia coli Bakterien. Sie ist (im Gegensatz zu anderen Viren) mit elektronenmikroskopischen Aufnahmen gut belegt, und gut verstanden. Sie sieht aus wie eine kleine Maschine, wie eine Landefähre. Aus ihrem "Verhalten" könnte man auf eine Absicht schließen: sie "befällt" Bakterien, "dockt an ihnen an" und "injiziert ihre Information". (Unter Anführungsstrichen, weil irreführende Begriffe)
Aber eigentlich lebt sie nicht, und kann von sich aus gar nichts tun.
All ihre Bewegungen sind auf molekularer Ebene als rein mechanisch verstehbar. Ihre Beine packen nicht zu, sondern sind vorgespannt, und ihre Bewegung wird durch Berührung mit Oberflächenproteinen der Zellen getriggert.
Die Phage macht von sich aus so viel wie eine vorgespannte Mausefalle.
Lauert eine Mausefalle auf Mäuse?
Hat sie ein Bewusstsein? Hat sie eine Wahrnehmung? Kann sie Mäuse sehen, oder riechen? Kann sie sich auf sie zubewegen?
Ist sie der bösartige Feind der Mäuse, der im Dunkeln des Kellers auf sie lauert?
Nur für abergläubische Mäuse...
Ein Virus hat so viel Bewusstsein und Absicht wie eine Mausefalle. Und wie die mutiert es auch nicht.
Erst wenn eine Zelle ein Virus in sich aufnimmt und reproduziert, kann sie es mutieren. Von sich aus. Und es könnte sein, dass der große Anteil ihrer DNA, deren Funktion nicht wirklich verstanden ist, dazu dient.
Die Absicht ist im Fall von Phagen also beim "Wirt" zu sehen, nicht beim "Parasiten". (Unter Anführungsstrichen, weil irreführende Begriffe)
Die Vermutung:
Eine Zelle nimmt ein Virus auf, mutiert es (zuweilen), und entlässt es (vervielfältigt) wieder...
Gezielt.
Wozu?
Um ihre Artgenossen zu stärken? Sie zu testen, wie fit sie sind? Wie gut sie sich anpassen können?
Um die ganze Art zu stärken?
Mit der Frage: "He, Leute, habt ihr diese Möglichkeit schon bedacht?"
Und das selbe könnte dann auch für höhere, mehrzellige Organismen gelten...
Wie soll man das also bewerten?
Lieber gar nicht?

Virale Information, das können auch Meme sein. Das Mem von einer Pandemie z.B.
Mit dem evolutionsfördernden Sinn, das Bewusstsein der Spezies anzuheben...
Was aber jetzt kein grausamer Sozialdarwinismus sein muss, weil es ja auch dem Einzelnen zugute kommt, wenn er weiß, dass und wie er eine "Vireninfektion" ohne Medizin überstehen kann.
Wenn sich an der Zahl der "Infizierten" über die Jahre nichts geändert hat, sondern nur an der Weise, wie wir sie erheben und bewerten, was war dann eigentlich das Problem mit den bisherigen "Grippe- und Erkältungswellen"?
Die Sichtweise darauf, die über die Medien verbreitet wurde...
Also Angst zu schüren...
Den Menschen zu sagen, sie seien von einem tödlichen Virus bedroht bzw. befallen...
Und die medizinischen Interventionen, die daraus abgeleitet wurden...
Die Schwächung des Immunsystems mit Impfungen, Antibiotika, Pestiziden und Desinfektionsmitteln...
Und nun gar die Minderung der Lebensenergie durch Isolation/Quarantäne und Entzug von Zusammenkünften, Restaurantbesuchen, Konzertbesuchen, Kinobesuchen, Festen, Picknicken...
Die Minderung der Lebensenergie durch Zerstörung der Umwelt, Fällen der Bäume, Entzug der Blumenwiesen und Schmetterlinge...
Die Minderung des Bewusstseins durch Mikrowellenstrahlung...
Das Mem, dass totale Sicherheit möglich und erstrebenswert ist, und nicht etwa auf Kosten der Lebensfreude/Lebensenergie und somit der Gesundheit geht.
Des Lebens selbst...


2020_04_02:
Was verbindet "Klimawandel", "Virenepidemien", und das Fällen der großen Bäume, mit denen Menschen traditionell eigentlich gut zusammenleben?

5G, eine echte und ernste globale Herausforderung...


2020_04_01: Dr. Wodarg
Die Aufgabe: Ein friedlicher Wandel, ohne Drohungen (schwer genug), und sogar ohne Demütigung und Gesichtsverlust (echte Herausforderung).
Hat wer eine Idee, wie man Politik, Behörden, Medien und Mediziner aus der Corona-Sackgasse führen könnte?
Vielleicht wollen sie ja beschließen, 5G nicht weiter auszubauen und dort, wo es bereits läuft, wieder abzudrehen...
Das würde sicher helfen...


2020_03_31: Die herbeigerechnete Pandemie. Die herbeigeredete Pandemie...

Als "Corona-Tote" gezählt werden alle Menschen, die starben, egal woran, und dabei das Schnupfenvirus in sich hatten.
Nun könnte man sich ja denken: "Naja, das Virus rafft eben die dahin, die geschwächt sind. Daher sollte man gerade solche Menschen vor Corona schützen."
Denkfehler, das.
Warum?
Weil ein Krebskranker, Diabeteskranker oder Alzheimerkranker, der jahrelang mit seiner Krankheit ringt und mit Medikamenten immer mehr geschwächt wird bis er schließlich stirbt, in keinster Weise davon profitiert, dass man ihn von einem Schnupfenvirus abschirmt. Auch nicht davon, dass man andere Menschen zu einer Impfung zwingt...
Coach Cecil: Gut gemachte Coronakritik, die sich jeder Kritik entzieht...

Und Jeff C.: Gewohnt knackig, aber für manche Leute wohl zu emotionell, zu offen, mit zu vielen Hinweisen auf frühere Fake-Events, mit ein paar Aussagen, die man als Drohung empfinden könnte, wenn man will (was er aber nicht so meint, was jeder weiß, der seine Arbeit verfolgt), und mit zu viel schallendem Gelächter, das man als zynisch missverstehen kann (das aber eine normale, gesunde Reaktion auf den Irrsinn ist, der uns umgibt und von dem Leute wie Jeff eben schon seit vielen, vielen Jahren wissen und berichten):
"Wieso sind alle diese Spitäler leer?"
(Video von Youtube gelöscht. Was war darin zu sehen? Leere Spitäler in vielen Städten. Italienische Bürgermeister, die ihren Bürgern damit drohen, die Polizei mit Flammenwerfern und Knüppeln vorbeizuschicken, sollte es jemand wagen, aus dem Haus zu gehen. So Dinge halt. Dinge, die beweisen, dass die Maßnahmen gegen Corona nicht von der Sorge um das Wohlergehen der Bevölkerung motiviert sind...)

"Wieso ist auch dieses Spital leer?"

2020_04_02: KenFM: Wer doppelt so viel testet, findet doppelt so viele Infektionen.
Aber ist das nun eine Pandemie?
Und: Die PCR-Methode ist gleich in mehrerer Hinsicht völlig unbrauchbar: sie ist auch unspezifisch. Gefunden wird, was gesucht wird...


2020_03_28: Der Wind, der Berge formt... (Electric Universe, Thunderbolts Project)
Überschallgeschwindigkeit, stehende Schockwellen, ziemlich laut und heftig. Zum Glück passiert es nicht mehr. Aber die Hopis haben es noch gesehen. Einen Berg entstehen. In Minuten...


2020_03_28: When fear-mongering backfires II:
Jeff C.: "This man did not die of Corona. We just saw him alive and well a few minutes ago..."


2020_03_28: When fear-mongering backfires...


"Stop calling it the flu", a doctor pleads.
"It's far more harmless.
In fact, it's not even a tenth of a flu.
It's a tiny speck of dirt, and only in your mind.
It really has no power. It can't harm you, it can't do shit, only scare you.
If you blow it up, that is..."

He continues, "If you call it the flu, patients will flood my hospital, panic-stricken, and then the little bugger thinks he's great. But it's the common cold, rebranded. Traditionally a minor nuisance even for the weakest among wimps.
Do you want to make it your king?"

"You mean I could take off my mask with which I protect the youtube community from infection through WiFi?", the Masked Cucumber asks.
"Well, let's not rush things here", the doctor responds, "I cannot judge that. I am only a physician. You might not only have no face but also lack personality, integrity, honour, or even a soul. Who knows...
You might be better off hiding behind King Dirt Speck's shield...
And what if microwave radiation really does play a role in this?"


2020_03_28: Truth Stream Media über die Corona-Psyop:


Diese Besessenheit mit dem Impfen...
Seit Jahrzehnten...
(Bild: Die Schweinegrippe von 1976 zog trotz ihrer Harmlosigkeit die Forderung der U.S.-Regierung nach zwangsweisen Impfkampagnen nach sich, wie der Kommentator kritisch bemerkt. Danach gab es viele tausende Geimpfte mit Nervenschäden. Vor Gericht bestätigte, die entschädigt wurden...)


2020_03_24: Lügengeschichten...

Oh, nein, schon 5000 Tote in Italien.
Schrecklich...
Wenn es denn stimmt...
Wie war das nochmal vor ein paar Jahren, als Europa Irland "rettete", mit vielen Milliarden Steuergeld?
Also, ganz Europa wurde gesagt: "Wir müssen nun mit unseren Steuermilliarden Irland vor dem Bankrott retten".
Und den Iren hat man gesagt: "Wir müssen nun mit unseren Steuermilliarden den Euro retten".
Was dann für Erstaunen und Unverständnis sorgte bei Iren, die nach Kontinentaleuropa kamen und mit den dortigen Menschen sprachen, und bei Kontinentaleuropäern, die in Irland mit Iren sprachen...
Sowas fliegt natürlich irgendwann auf.
Es sei denn, man kompartmentalisiert, segmentiert Europa in Länder und Bundesländer und Bezirke und Täler und kontrolliert den Reiseverkehr und den Informationsfluss.
Dann kann man in jeder Region erzählen: "Bei uns ist es ja zum Glück noch nicht so schlimm, aber nebenan sterben die Menschen wie die Fliegen. Ihr bleibt besser hier und rührt euch nicht."
Vielleicht gibt es bald eine App, mit der man am Smartphone sehen kann, wieviele "Infizierte" es rund um einen herum gibt.
Ach, die App ist schon da?
Na, da könnt ihr mal sehen, wie fix das geht...

Was sonst noch?:
Im Kurier:
- "Mangelware Maske - Gibt es zu wenige Schutzmasken und -anzüge? Brauchen tatsächlich nur Ärzte einen Mundschutz? Und wie sichert Österreich den Nachschub?"
Unser Tipp:
Benutzt doch die Masken, die während der Vogelgrippehysterie mit Steuergeldern gekauft wurden. Irgendwo müsste es noch Lagerhallen voll davon geben. Damit könnte man dann jeden Österreicher vermummen, bis hinunter zu den Babies.
Alternativ könnte man natürlich den Hafen von Triest anektieren, um sicherzustellen, dass die Containerschiffe aus China ihre Schutzmasken auch tatsächlich anlanden und löschen können.
Oder vielleicht sollte man ihnen besser entgegenfahren...
Zum Schutz der österreichischen Babies...

- Herr Experte Gatterer sagt, dass das Coronavirus die Welt für immer verändern und eine Rückkehr zur Normalität nicht mehr möglich sein wird.
Es sieht sehr zufrieden aus, auf dem Foto.
Wahrscheinlich will er also einfach, dass es so ist. Redet es herbei...
Denn wie sonst könnte man auf die Idee kommen, dass ein Grippevirus, das kaum jemals Symptome auslöst, die Menschheit für immer verändern wird?
Ist das denn naheliegend?
Nein.
Ist naheliegend, was Frau Angela Merkel prognostizierte, nämlich dass 60-70% der Menschen erkranken könnten?
Nein.

Wieviele Menschen sterben in so einem Zeitraum in einem Land wie Italien auf herkömmliche Weise?
An Lungenentzündung, Grippe, Herz-Kreislaufversagen, Infektionen, Mikrowellenstrahlung, und, nicht zuletzt, an schulmedizinischen Interventionen? (Also alles, was heute COVID-19 heißt)...
5000?
Laut offiziellen Angaben hatten jedenfalls 99% dieser 5000 "Corona-Toten" Vorerkrankungen...

Wie war das nochmal mit "AIDS in Afrika"?
Wie kam es zu den absurd hohen Fallzahlen?
Indem Tuberkulose sowie (länger anhaltender) Durchfall oder Fieber infolge multipler Infektionen in AIDS umbenannt wurden.
Ohne HIV-Test.
Einer W.H.O.-Richtlinie folgend...
"Nutritional AIDS" nannten sie das. Korrekterweise, um es von "HIV-AIDS" zu unterscheiden. Eine Folge der Mangelernährung an schwefelhaltigen Aminosäuren. (Ihr wisst ja: erschöpfter Thiol-Pool führt zu chronischem nitrosativem Stress und in Folge zur Runterregulierung von TH1, womit der Immunschutz gegen Lungenentzündung und Candidainfektion und Kaposisarkom wegfällt. "AIDS" eben. Das selbe wie "AID", das schon lange vor "AIDS" beschrieben wurde...)
Helfen antiretrovirale Chemikalien gegen Mangelernährung? Wohl kaum...

Vor über einer Woche berichtete Georg Ritschl von orgoniseafrica.com, dass man in Wuhan festgestellt hat, dass Vitamin C, hochdosiert, Corona-Patienten heilt...
Welch Überraschung!

Und nochmal Wuhan, mit einer völlig unbeweisbaren Geschichte, die aber trotzdem zum Nachdenken anregen kann:
Ein Stadtteil unter Quarantäne wird besucht von Beamten der Regierung. Die Menschen sind offenbar seit knapp zwei Monaten eingesperrt, und die Beamten erklären, dass sie die Nahrungsversorgung nicht mehr gewährleisten können.
Die Anwohner rufen von den Balkonen: "It's all fake! It's all fake!"
Offenbar ist die "Inkubationszeit" verstrichen, ohne dass jemand im Haus erkrankt ist. Und trotzdem bleibt die Quarantäne aufrecht...
Die Frage: Gibt es einen Punkt, an dem es legitim ist, Anweisungen zu missachten?


2020_03_23: Atlantean Gardens (Robert Sepehr, gesammelte Werke)


2020_03_22: Übt man Druck auf euch aus, mit der Androhung des Entzugs der Nahrung und des Obdachs?
Könnte ja sein. Die "Zeit" lädt ja geradezu dazu ein...
Bleibt friedlich und gelassen. Übt euch in Nachsicht...
Die Prüfung gilt allen, und denen weiter oben in der Hierarchie fällt es schwerer, das zu erkennen oder sich einzugestehen...
Etwas Neues, Friedliches und Stabiles kann aber nur entstehen, wenn von allen Seiten auf Drohungen und Erpressung verzichtet wird.


2020_03_22: Wann waren die Grünanlagen das letzte Mal so wohltuend grün und einladend essbar?

Vielleicht wäre es für Alle besser, die Rasenmäher mit einem Grundeinkommen auszustatten und daheim ihren Hobbies nachgehen zu lassen anstatt krampfhaft zu versuchen, sie mit irgendetwas zu beschäftigen...


2020_03_20: 44 problems (and some more) playing Tennis.



2020_03_17/19, 2020_04_02: Was testet ein "Virentest"?
Testet er auf das Vorhandensein eines Virus?
Nein, er testet auf Antikörper gegen ein Virus. (Wenn überhaupt...)
Und wenn man nun Antikörper gegen ein Virus im Blut hat, was bedeutet das? Dass man infiziert ist, also krank, und/oder infektiös?
Nein, es bedeutet, dass man irgendwann in seinem Leben Kontakt mit einem Virus hatte und nun immun ist.
Auch eine Impfung erhöht ja den Antikörperspiegel. Ein hoher Titer nach Impfung gilt als Immunschutz.
Schulmediziner würden also sagen, dass ein hoher Antikörperspiegel besser schützt als ein niederer.
Beim "HIV-Test" wiederum wird der Antikörperspiegel mit einem willkürlich festgelegten (und mit verschiedenen Faktoren "korrigierten") Grenzwert verglichen. Liegt er über diesem, gilt man als HIV-positiv. Da wird ein hoher Antikörperspiegel also wieder als Hinweis auf eine Krankheit gesehen, und nicht auf Gesundheit.

Ist es nun besser, einen hohen oder niedrigen Antikörperspiegel zu haben?
Das ist eigentlich egal, weil keine wirkliche Korrelation besteht zwischen der Menge an Antikörpern und dem Immunschutz. Schließlich gibt es ja auch noch andere Komponenten im Immunsystem, die mit den Antikörpern interagieren, oder die sich ganz anderer Mechanismen bedienen, wie TH1, das mittels Stickstoffmonoxid funktioniert. Der TH1-Anteil wird durch zu hohe Antikörperspiegel (TH2) gebremst, ist aber ebenfalls notwendig für einen Immunschutz. So kann ein hoher Antikörperspiegel krank machen. Autoimmunkrank...

Die PCR-Methode (polymerase chain reaction) wiederum vervielfältigt, was sie findet, und kann nichts über die Virenlast aussagen. Und ein einzelnes Virus macht noch keine Infektion, schon gar keine Erkrankung...

Da die Interpretation von "Virentests" also traditionell medizinischen Erkenntnissen widerspricht, darf jeder eine Vireninfektion-"Diagnose" anzweifeln.
Ein etwaiges "Gesetz", das auf offensichtlichem Wissenschaftsbetrug basiert, ist natürlich null und nichtig.

Wer Andere als krank oder infektiös bezeichnet, ohne irgendeinen Nachweis zu erbringen oder etwas über die Aussagekraft von Virentests hören zu wollen, selbst wenn man es ihm/ihr sagt, trägt die gesamte Verantwortung und kann sich nicht auf "force majeure" berufen.


2020_03_14: Die Natur erblüht und bietet den Menschen, die das gerade so nötig wie wohl selten zuvor zu haben scheinen, an, Realität und Simulacron zu unterscheiden.



2020_03_14: Eine Krankheit wie Grippe kann man anscheinend auf zwei Weisen sehen:
- Man kann glauben, dass einen ein Virus "erwischt" hat, dass man es "sich eingefangen" hat, dass man "angesteckt" wurde.
- Oder man kann es so sehen, dass ein ätherischer Einfluss vorübergehend die Integrität des eigenen Feldes stört.
Im ersteren Fall neigt man dazu, sich der Situation ausgeliefert zu fühlen, eine Opferrolle anzunehmen, Hilfe zu suchen, die es in Antibiotika, Impfungen, toxischen Desinfektionsmitteln, Quarantäne und Notfallplänen aber nicht gibt, und seine Mitmenschen mit hinunterzuziehen, indem man ihnen immer wieder beschreibt, wie schlecht es einem geht. Und von ihnen darin bestätigt wird. Was den Zustand fixiert. Bis es einem reicht und man sich wieder gesund macht.
Im zweiteren Fall reicht es einem vielleicht gleich und man legt sich hin, heizt sich auf, und stellt seine gesunde Körperfrequenz, sein elektromagnetisches Feld wieder her.
Wenn das aber möglich ist, bestätigt es, dass erstere Sichtweise nicht nur schädlich ist, sondern grundlegend falsch.
Denn wie sollte man eine Virusinfektion innerhalb von Minuten wieder wegmeditieren können?
Ein Virus lebt nicht. Es nimmt nichts wahr. Es hat keine Absicht. Es bewegt sich nicht von selbst. Es ist nicht toxisch. Es mutiert auch nicht von selbst. Ein Virus ist Staub.
Wer ist wohl stärker?
Homo Sapiens oder Staub?

Wer will, kann ja zweimal im Jahr eine Woche Grippe-Urlaub machen. Soll ja gut fürs Immunsystem sein, so als Reset.
Und wer's nicht will, hat es selbst in der Hand. Und braucht nicht andere zu einer Impfung drängen, die ihn offenbar selbst nicht schützt...


2020_03_10: Das Coolste seit EZ-Wasser: Quantized Vortices in Superfluids


Visualization of Kelvin Waves on Quantum Vortices (fyfluiddynamics)
Reconnection of Quantized Vortices in Superfluid Helium (Lathrop Lab)
Quantum Turbulence (superfluidturbulence)
Quantum Vortices in Superfluid Helium (superfluidturbulence)


2020_03_08: 5Gspaceappeal.org, Arthur Firstenberg, Santa Fee:
Fledermauspopulationen um 99% reduziert, durch Mikrowellenstrahlung, die Insekten umbringt.
Dazu kann man jetzt sagen: "Kann stimmen, oder auch nicht."
Was aber jeder selbst feststellen kann, ist:
Vor 15, 20 Jahren war bei Überlandfahrten im Sommer die Windschutzscheibe der Autos bald mit Insekten bedeckt. Und um die Straßenlaternen herum schwirrte und summte es.
Nun könnten man ja sagen: "Wie gut, dass wir nun nicht mehr die Windschutzscheiben und Straßenlaternen putzen müssen."
Man könnte auch mit dem Smartphone bei Arthur anzurufen und ihn verzweifelt darum zu bitten, etwas gegen die Mobilfunkstrahlung zu unternehmen.
Die meisten, die ihn anrufen oder seine Website aufrufen, tun es vom Smartphone aus, sagt er...


2020_03_06: Atlantean Gardens (Robert Sepehr)


2020_03_03: Das Problem mit der Unwissenheit:

1/3:
Seit wievielen Jahrzehnten gibt es jetzt bereits AIDS-Tests, die keine Aussage machen können über das Vorhandensein eines Virus?
Knapp vier, oder?
Dabei steht das im Beipacktext...
Und so bekommen wir nun "medizinische Corona-Diagnosen", die sich nicht einmal mehr den Anschein von Wissenschaftlichkeit geben:
Getestet wird längst nicht mehr auf ein Virus, nicht einmal auf Antikörper gegen ein Virus.
Als Corona-positiv diagnostiziert werden kann jemand, der eine Lungenentzündung hat, oder in dessen Lunge bei CT-Aufnahmen etwas gefunden wird, das wie Glasstaub aussieht.
Und den finden sie auch bei bakteriellen Lungenentzündungen, und bei Lungenschäden, die nichts mit irgendwelchen Infektionen zu tun haben.
Und mit 5G kann man alle "Corona-Symptome" auslösen: Husten, Schmerzen in der Lunge, Fieber, Abgeschlagenheit...
Und es gibt einen Corona-Test, der falsch-positive Ergebnisse liefert bzgl. anderer Viren, aber bei Corona absolut sicher sein soll. (Was unmöglich ist...)
James Corbett über die völlige Losgelöstheit politisch instrumentalisierter "Medizin" von realer Medizin.
Er berichtet: Jedes Land entscheidet selbst, wie es "Corona-Fälle" zählt, was als "Verdachtsfall" und was als "bestätigter Fall" gilt. Und ob dazu überhaupt ein Test nötig ist...
Völlige Willkür also, und Intransparenz sowieso ("Datenschutz")...
Wer auf solcher Grundlage andere Menschen bedroht oder einschränkt verstößt gegen eine Reihe von Gesetzen und macht sich des Terrorismus verdächtig...

2/3:
Franz Miller über Strahlenwaffen, Mikrowellenwaffen, Skalarwellenwaffen, Schallwaffen, Laserwaffen, Partikelwaffen, und was man sonst noch so alles braucht um sich als Menschheit selbst fertig zu machen, und vor aller Welt komplett zum Affen.

3/3:
Was glaubten 85% der U.S-Soldaten, als sie den Irak verwüsteten und Männer, Frauen und Kinder terrorisierten?
Dass sie sich bloß für die "Anschläge" vom 11. September 2001 rächten... (Mit denen der Irak natürlich nichts zu tun hatte...)
Was glauben sie heute, wenn sie mit Strahlenwaffen gegen friedliche Zivilisten vorgehen?
Dass sie dem Frieden dienen...
Darum ist die Selbstmordrate unter U.S.-Veteranen die höchste von hier bis irgendwo...


2020_02_28: Dune...

In der (nicht zustandegekommenen) Version von Alejandro Jodorowsky wird es danach grün in der Wüste...



2020_02_26: Corona Mindf_ck...

W.H.O. Direktor Rumpelstilzchen: "Wir kämpfen hier nicht nur gegen das Virus, sondern auch gegen Verschwörungstheoretiker (die uns nicht glauben, dass es so ein Spektakel rechtfertigt)."

Das effektivste Mittel gegen Corona & Co.: Den Fernseher abdrehen. Das Smartphone aus der Hand legen. Selbst denken. Meditieren. Das eigene, gesunde Feld wiederherstellen. Denn Grippe jeder Art ist eine elektromagnetische Störung des menschlichen Energiefeldes. Hat nix mit einem Virus zu tun...


2020_02_18-22: Vom Wert elektronischer Musik...

Vier Sekunden Sounds, angeordnet so sinnvoll und nachvollziehbar, dass sie ein bewegtes Bild einer dynamischen, geometrischen räumlichen Anordnung/Maschine/Entität vermitteln können:
Stevie Whisper: Lobster Theremin Podcast 066 (min 10:58)

Ein sprechender Taschenrechner für Kinder in eindringlicher Wiederholung, geeignet, uns Unterlegenheit und Überlegenheit empfinden zu lassen. Testweise. Zur Prüfung/Stärkung der Persönlichkeit. "Greater than, greater than, greater than you", "Less than, less than, less than you":
Anatolian Weapons: Digital Tsunami 159 (min 16:04, Anatolian Weapons: Less than U)


2020_02_17: Connect the dots...

5gSpaceAppeal.org sagt:
SpaceX hat weitere 60 Starlink Satelliten gestartet und ihre Anzahl in der Umlaufbahn um die Erde damit auf 240 erhöht.
Bereits jetzt sind ihre Spuren auf astronomischen Aufnahmen des Sternenhimmels zu sehen. Dabei machen diese 240 Satelliten nicht einmal 1% dessen aus, was SpaceX eigentlich geplant hat. Das F.C.C. (Federal Communications Commission, die amerikanische Telekommunikationsregulierungsbehörde (mit null Kompetenz außerhalb Amerikas)) hat die Genehmigung für weitere 12.000 Satelliten erteilt, die den Himmel überziehen sollen. SpaceX hat für insgesamt 42.000 angesucht und wird nun zweimal im Monat ein Paket von 60 Satelliten starten, endlos, bis sie jemand stoppt.
Werden alle Satelliten installiert, übersteigt ihre Anzahl die der sichtbaren Sterne, von denen nur 172 heller strahlen.

Dieser Akt globalen Vandalismus droht die Astronomie zu verunmöglichen und den Nachthimmel für die ganze Menschheit und für alle Zeit zu ruinieren, von den Störungen der Vogelzüge und aller anderen Tiere, die sich an den Sternen orientieren, ganz zu schweigen.

Dieser Akt globalen Vandalismus droht auch ein Artensterben auf der Erde auszulösen, da die Satelliten in der Ionosphäre stationiert und extrem starke, pulsierende Strahlen auf die Erde richten werden. Die Ionosphäre ist eine Quelle hoher elektrischer Spannung, im Durchschnitt von 300.000 Volt. Sie kontrolliert den elektrischen "Schaltkreis", der alle Lebewesen (Tiere, Bäume, Menschen) mit der Erde und dem Himmel verbindet.
Der elektrische Kreislauf, der auch durch unsere Adern fließt und den die Chinesen Chi nennen, und die Inder Prana...
(Quelle: 5gSpaceAppeal.org)

- - - -

Dr. Peter Breggin sagt:
Die F.D.A. (die amerikanische Food and Drug Administration (mit null Kompetenz außerhalb Amerikas) hat eine neue "Behandlungsmethode" für Kinder mit ADHS genehmigt. Sie basiert auf Mind Control Techniken der C.I.A. ("Monarch")*.
(Quelle: Dr. Peter Breggin im Interview mit Melissa und Aaron Dykes (Truthstreammedia))
(* die eine Fragmentierung und Zerschlagung der individuellen menschlichen Psyche ermöglichen, und eine anschließende Neubelegung des Geistes)

ADHS-Kinder, das sind wohl oft Indigo-Kinder.
Die, die so schnell denken, dass sie kaum ruhig sitzen oder sich lange auf eine Sache konzentrieren können.
(Außer, wenn sie einen Sinn darin sehen...)
Die so telepathisch sind, dass man ihnen nur Wahres sagen sollte, will man nicht einen schwer reparablen Vertrauensbruch provozieren, und psychisch so begabt, dass man sie gut behandeln sollte.
Die besten Kinder also...
Neue Menschen, in zweifacher Hinsicht...
Der Menschheit größte Hoffnung...


2020_02_16: Freut ihr euch über die heilsame Wirkung von CBD-Hanf?
Freut ihr euch über das tolle Geschäft, das damit zu machen ist?
Hofft ihr, die Akzeptanz und den Profit zu steigern, indem ihr euch abfällig über Kiffer äußert, um euch von ihnen abzugrenzen?
Lasst das lieber.
Sie haben das Wissen um die Heilwirkung von Cannabis über die 70, 80 Jahre amerikanischer Prohibition gerettet, und dafür Ausgrenzung, Strafverfolgung, Ächtung erduldet. Nicht wenige sogar Gefängnis...

1920 basierten noch 80% der Medikamente auf Cannabis.
Wir hatten eine Cannabismedizin.
Dann kam die chemische Medizin: Schlafmittel, Antidepressiva, Antibiotika, Impfungen, Chemotherapeutika.
Die brachte uns heute dorthin, wo Leute 20, 30, 40 Medikamente nehmen und es schwerer haben, zu gesunden.

Vergesst nicht, wer euch den Arsch gerettet hat...
Und die spirituelle Kraft von THC war der Schlüssel dazu...
Kiffen ist kein Missbrauch. Es ist die eigentliche Bestimmung dieser Pflanze. Das Sakrament der Erleuchtung.
Der gottgegebenen und effektivsten Heilpflanze der Welt den Hauptwirkstoff (THC) zu entziehen, um ihn den Menschen vorzuenthalten, das ist der Missbrauch. Der Frevel...

Der durchschnittliche Kiffer ist zerzaust, moosbewachsen, vogelbenistet, wolkenumstanden, pumperlg'sund, und paniert in Staub. Ein riesiger Joint überragt ihn zu jedem Zeitpunkt.


2020_02_12: Schon der eigentliche Sinn von 5G?


2020_02_06: Viel gute Info über 5G...


2020_02_06: Meister Trower (Barrie)

Als er als junger Mann beim Militär an Mikrowellengeräten arbeitete, wurde ihm gesagt: "Wenn du gesund bleiben willst und einmal gesunde Kinder haben willst, setze dich keiner Mikrowellenstrahlung aus!"
Strenge Sicherheitsvorkehrungen galten einst für den Umgang mit solch strahlendem Gerät, und mit Entsetzen sah er dann, dass es Polizei, Feuerwehr, Rettung und Soldaten zur Verwendung übergeben wurde, ohne diese Warnung...
Und dann Zivilisten...
Und dann ihren Kindern...
Heute gelten Grenzwerte, die so hoch angesetzt sind, dass Strahlung dieser Stärke niemand lange überleben kann.

Für diese extreme Mikrowellenbelastung der Bevölkerung findet er ein unmissverständliches Wort.

Hier geht er näher auf 5G ein...

Es gibt eine einfache Lösung: verwendet keine Smartphones, kein WLAN oder BlueTooth, besonders nicht, wenn ihr damit andere Menschen verstrahlt, also in Bus und Bahn, und in dicht gepackten Wohnungen.
Es gibt Festnetztelefone und Ethernet-Kabel, und 99% der Gespräche und der Datenmenge sind gut entbehrlich.

Barrie sagt, diese Waffen seien so heimtückisch, dass niemand, der daran stirbt, weiß, wer ihn getötet hat.
In diesem Punkt irrt er...
Und es ist Vorsorge getroffen, dass alle, die sich solcher Mittel bedienen, in ihrem Vorhaben scheitern werden, mitsamt ihrer Volksgruppe, Religion, Ideologie, und was sonst noch dran hängen mag.
Die karmische/seelische Verantwortung bleibt bestehen. Und die Akasha bleibt informiert...


2020_01_28: Nebelwald (Niederösterreich)



2020_01_28: Grüner Greta Schwan... (link: James Corbett and James Evan Pilado: Russian Reforms, Green Swans, Banning Biometrics - New World Next Week)

Englisch ist schon eine umständliche Sprache.
Auf Deutsch kann man sich viel präziser ausdrücken.
Nehmt zum Beispiel obiges Manifest. Das kann man da auf einen Satz komprimieren:
"Zahlt uns endlich unsere Kohlendioxidsteuer oder wir machen euch und euren Planeten platt, mit Geo-Engineering!"

Humor ist, wenn man trotzdem lacht.


2020_01_28 - 2020_01_30: Grippe, Schweinegrippe, Vogelgrippe, SARS, H5N1, Ebola, Masern, Zika, Corona...
Fake Virus-"Pandemien"...
History repeating itself, over and over again...

Rückblick auf Monat 2015_11: Um der Ebola-Propaganda ("Ebola is real!") Nachdruck zu verleihen, werden berühmte Schauspieler und Sänger damit beauftragt, in einem "Werbespot für Ebola" professionell anklagend dreinzuschauen, schweigend.
Damit die Menschen, quasi aus schlechtem Gewissen, endlich zwangsweisen Impfkampagnen zustimmen.
Obwohl sie ahnen, dass die "Therapie" die eigentliche Seuche ist...

Dank an Jeff C. für die Aufklärung...

2020_01_30: Die Zeitungen schreiben: "In China gibt es bereits 80 Tote durch das Corona-Virus!"
Ist das viel, gemessen an der Größe der Bevölkerung?
Nein. Eigentlich zeigt es, wie harmlos das Virus ist. Jede normale Grippe fordert mehr Todesopfer.
Trotzdem: die WHO erklärt Corona zur Pandemie. Wie zuvor die Schweinegrippe, und die Vogelgrippe, die sich hinterher als völlig harmlos herausgestellt haben.
Und wie damals bei Ebola werden nun Kranke, oder möglicherweise Kranke, aus dem Ursprungsland der "Seuche" in ihre Heimatländer exportiert. Denn sonst wird ja keine Pandemie draus. Die muss sich über mehrere Länder, besser noch über mehrere Kontinente erstrecken.
Also wird dafür gesorgt, dass sie es tut...
Und wie bei HIV gibt es keinen Beweis, dass es ein Corona-Virus überhaupt gibt. Und wie bei der Grippe und Zika gibt es keinen Beweis, dass es, selbst wenn es zuweilen in Kranken gefunden wird, deren Krankheit auslöst.

Wichtig ist aber die Chronologie: Corona wurde zur Pandemie erklärt, bevor es auch nur theoretisch eine sein konnte.

Jede Krankheit hat eine Frequenz. Die kann man dem menschlichen Körper von außen zuführen, durch Bestrahlung mit Mikrowellen.
In dem Ausmaß, wie 5G ausgebaut wird, könnten die mysteriösen "Viruserkrankungen" zunehmen...
Zur Einstimmung gibt's in den Medien Geschichten über Viren wie "Warum der Mensch seinen größten Feind niemals besiegen wird."
Warum nicht?
Weil er keiner ist. Ein Virus ist eine Kapsel mit Daten drin. Ohne Leben, ohne Bewusstsein, ohne Absichten.
Und weil es sie so gar nicht gibt.
Wie gibt es Viren nicht?
Ohne elektronenmikroskopische Aufnahmen, ohne Virennachweis (für den es Standards gibt).
Stattdessen gibt es hunderte bunter Zeichnungen und 3D-Bilder, von denen keine zwei gleich aussehen.
Viren einer Art haben aber ein einheitliches Aussehen, und eine einheitliche Größe.
Und Farben haben sie gar keine. Dafür sind sie zu klein...


2020_01_27: Quiz:

Wieso hat jeder Fleck eine eigene Farbe?
Unabhängig von seiner Dicke, vom Winkel der Oberfläche und vom Betrachtungswinkel...

Kann es an der Größe (Volumen / Oberfläche) der Flecken liegen?


2020_01_26: Ein Reim zur Motivation:


Do it now!
Do it properly!

Anerkennung der Tatsache, dass gepulste, modulierte Mikrowellenstrahlung unnatürlich und schädlich ist (auch und vor allem durch athermische Effekte).
Anerkennung der Tatsache, dass Menschen geistige und elektromagnetische Wesen sind, und sie ein Recht haben sich einen hohen, individuellen Bewusstseinsgrad und eine Verbindung zu ihrer Seele zu erhalten oder zu erarbeiten.
Anerkennung der Tatsache, dass der Äther, das kollektive Feld, nicht zum Verkauf steht.
Anerkennung das Tatsache, dass die psychischen Fähigkeiten der Menschen, Kreativität, Verbindung zur Natur und zu den Sternen, auch Telepathie, ihren natürlichen Zustand darstellen.
Anerkennung das Tatsache, dass viele Krankheiten elektromagnetischen Ursprungs sind.
Ablehnung der Stationierung heimtückischer Kriegswaffen gegen Zivilisten.

Petition "Stop 5G on Earth and in Space"

Petition von We Act! (via Campact)

Petition von Change.org

Petition von mein.aufstehn.at

Petition ans Europaparlament (for what it's worth)


2020_01_17 / 2020_01_25: Mit wem macht man einen Green New Deal?
Mit jemandem, der es in der Hand hat, das Geo-Engineering und die Mikrowellenverstrahlung zu beenden, oder?


2020_01_16: Vorsicht, Missverständnis!:
Die Kundalini ist keine "Schlangenkraft".
Nicht in dem Sinn, dass das Wort sich auf eine eingerollte Schlange bezieht. Es ist ein Wirbel.
Die Kundalini ist ein Energiewirbel, ein Vortex in der und um die Wirbelsäule. Sie windet sich nicht, sondern schraubt sich hoch.
Eine Kundalini hat jeder, bloß reicht sie bei den Meisten nur bis zum zweiten oder dritten Chakra. Dort brennt und drückt sie dann, und wird mit Sexualität abgebaut, oder mit Sport/Bewegung/Kampf, oder mit allerlei Sorten von Beruhigungsmitteln überdeckt.
Ihre Blockade in dieser Höhe führt wohl zu einigen Problemen unserer Gesellschaft. Sie weiter hochzuleiten ist dann die Lösung.
Die Kundalini ist also keine "Sexualkraft". Sexuelle Enthaltsamkeit steigert sie. Umgekehrt hat, wer sie erweckt, ein geringeres Bedürfnis, sie durch Sexualität abzubauen, weil sie dann nicht mehr unangenehm drückt.
Sie als dämonisch zu sehen ist absurd. Man kann sie rein wissenschaftlich/energetisch betrachten, und wenn man das kann, sollte man es wohl auch. Alles andere wäre Aberglaube...
In der Bibel wird der Zugang zum Baum des Lebens von Wesen (Cherubim, Engel) mit flammendem Schwert bewacht. Mit rotierendem, flammendem Schwert...
Als Hinweis auf die Bedingung für den Zutritt zu Selbigem?


2020_01_16: Evolution... (link: The Mouse Utopia Experiments | Down the Rabbit Hole):
...ohne Transhumanismus, Krieg, Mikrowellen:
"My thoughts are on man, on healing, on life and its evolution.
Threatening life and evolution are the two deaths, death of the spirit and death of the body.
Evolution, in terms of ancient wisdom, is the acquisition of access to the tree of life.
This takes us back to the apocalypse* which with its rider set out to conquer the forces that threaten the spirit with death.
Further in Revelation (ii.7) we note:
'To him who conquers I will grant to eat the tree of life, which is in the paradise of God.'
And further on (Rev. xxii.2):
'The leaves of the tree were for the healing of nations.'"

*) Entschleierung


2020_01_14: Wenn Kasperle und das Krokodil fachsimpeln (link: Yuval Noah Harari & Kanzler Sebastian Kurz im Gespräch), wie man zuerst Österreich und dann die ganze Menschheit zerstören könnte, indem man sie einer Maschine ausliefert, wird es schnell irreführend, widersprüchlich, wirr.
Aus Kalkül, um die Menschen zu mehr Schlaf, Meditation, Bewusstsein, Spiritualität, Kreativität und Empathie anzuregen?
Wenn gleichzeitig flächendeckende Verstrahlung der Menschen in die Wege geleitet wird, die Schlaf, Meditation, Bewusstsein, Spiritualität, Kreativität und Empathie verhindert, dann vielleicht aus Kalkül, die Menschen mit so viel offen zur Schau gestellter Verantwortungslosigkeit und Feindseligkeit zu betäuben, dass sie sich einer diktatorischen Weltregierung ergeben?
"A.I. wird uns alle umbringen, aber wir dürfen sie nicht regulieren. Nicht mal darüber nachdenken dürfen wir..." (sinngemäß)
Radio Okitalk (Klaus Glatzl): Kurz gegen Regulierung von 5G und KI (link: Kurz gegen Regulierung von 5G und KI (Künstl. Intelligenz))
In wessen Interesse agiert Kasperle?
Und wenn er davon fantasiert, ganz Afrika den 5G-Mikrowellenkrieg zu erklären ("Digitalisierung"), in wessen Namen täte er das?
Österreichs?
Korrekturbit Pezi-Bär says: Zero (No)


2020_01_12: Ach, Kind mit den von der Chemotherapie zerstörten Haaren, und geschädigtem Gehirn und Immunsystem...
Das ist wirklich traurig...
Hat dir das keiner gesagt?:
Die Lösung liegt nicht in noch mehr Geld für die Krebsforschung, sondern in weniger.
Krebs ist bereits hinlänglich erforscht, aber solange er ein so tolles Geschäft darstellt, wird die Krebsrate immer höher getrieben werden.
Denn nicht alles, was Geld bringt, ist gut.

Vor über 10 Jahren haben wir einem Krebshilfe-Verein ein Buch über Laetril angeboten. Geschenkt...
Sie wollten es nicht haben...
Frag deine Eltern, warum. Vielleicht kannst du sie dazu bewegen, ein paar Stunden lang zu recherchieren...
Vielleicht Papa, der im Urlaub einfach mal Papa sein will...
Dir zuliebe...


2020_01_12: Meister Noack (Dr., Andreas):
Die Metalle verstehen...
Schwermetall ist nicht gleich Schwermetall: katalytische/enzymatische Kraft von Platin eine Milliarde mal höher als die von Quecksilber. Toxizität umgekehrt proportional.
Analyse der Platinmetalle (und der sie im Periodensystem Umgebenden) schwer bis sehr schwer.
Darum im "blind spot" (gelb) der Ökotrophologen: die wichtigsten Metalle...
Empfehlung: den Codex Alimentarius wegen Unwissenschaftlichkeit ignorieren und Böden und Menschen wieder richtig düngen...



2020_01_12: Stoßdämpfer, hart eingestellt...
(friedensstiftende Maßnahme zur Minderung des Blowbacks)

Feminismus, der

Definition:
einseitige Förderung/Bevorzugung von Frauen gegenüber Männern (sexistische Diskriminierung)

Taktiken:
- Darstellung der Männer als Vergewaltiger und Gewalttäter durch fiktive Geschichten in den Medien sowie durch Verleumdung
- Postulieren einer "wage gap" (basierend auf falscher Berechnung)
- Hijacken des Umweltschutzgedankens ("Klimawandel")
- Vortäuschen von Fürsorglichkeit, Mütterlichkeit, Gemeinnützigkeit
- Simulieren von Liebe und Trauer
- Postulieren einer "Vergewaltigungskultur"
- Darstellung männlich dominierter Gesellschaften als frauenfeindlich
- Nörgeln (Energieraub, Zermürbung, Unterbinden meditativer/kreativer Geisteszustände)
- Sprache (exzessiver Gebrauch und die Intuition zerstörender Missbrauch derselben)
- Lügen

Rechtfertigung, extern:
Anstreben von "Gleichberechtigung"
Rechtfertigung, intern:
Wille zur Macht, Rache für teils tatsächlich, teils angeblich erlittenes Unrecht durch das Patriarchat in der (fernen) Vergangenheit (also durch heute nicht mehr lebende Männer)

zu erwartende bzw. bereits eingetretene Folgen:
- weaponized Sexualität
- verkürzte Lebenserwartung bei Männern
- Zerstörung der Familie (durch Aufhetzen der Väter gegen die Söhne und der Brüder gegen die Brüder)
- Zerstörung der Natur (durch Verharmlosung der Mikrowellenstrahlung und Vortäuschen von Naturschutz ("Pflege"))
- Zustimmung zu "humanitären" Kriegen (gegen Länder mit "bösen Diktatoren", "zum Schutz der Frauen und Kinder")
- Maskulismus
- Stärkung der Kundalini durch Enthaltsamkeit, unter Männern
- Erkennen der eigenen Unzulänglichkeiten (Herrschsucht, Egoismus), unter Frauen (zuvor verhindert durch angenommene Opferrolle)



Witze zur Erbauung der halben Bevölkerung (Umwidmung realer Plakatwerbung):

(1/3):

Egal wie chic sie sich kleiden, in der freien Wildbahn, außer Griffweite ihres Smartphones, sind Frauen völlig schutzlos.
Jederzeit kann ein wildes Tier an sie herantreten und ihnen auf die Schulter tippen, und dann hilft nur noch der Frauennotruf...


(2/3):

Während der Verflüssigung des Gehirns durch Mikrowellenstrahlung verdrehen sich die Augen in Richtung der Läsion und der Mund verzieht sich zu einem dämlichen Grinsen.
Ist der Vorgang abgeschlossen, dringt der Brei als mehr oder weniger große Fontaine aus dem Scheitelchakra und bildet bald eine tout-chice Mütze. (gratis!)
Den Redefluss der Betroffenen mindert das nicht...

Mehr Fernsehen,
     
check.
mehr Internet,
     
check.
mehr Mobiltelefonie,
     
check.
mehr ich.
     
What what what? Das muss ein Tippfehler sein...


(3/3):

Wenn Frauen, die sich über ihr Aussehen definieren und die Wahl der richtigen Kosmetikmarke für Philosophie halten, jemanden davon überzeugen wollen, dass sie ein Bewusstsein haben, müssen sie sich das mit fettem Marker auf die Backe schreiben.
(Die Großköpfigen größer als die Kleinköpfigen...)


2020_01_11: Tag 2019_12_31 (1/2): Sonnenschutz ist Klimaschutz.


Tag 2019_12_31 (2/2): Angestrengt kontrollieren Wollendes wird abgeschirmt/verwandelt von einer Schicht Entspanntem, das freie Leben Bejahendem, die sich darunter bildet/schiebt.



2020_01_11: Ein Besuch in Wien hat mittlerweile eine stärker bewusstseinsverändernde Wirkung als so manche Droge, nur viel subtiler, schwerer fassbar. Und bewusstseinseinschränkend, nicht -erweiternd. Und unfreiwillig. Und lange anhaltend...
In der Ubahn starrt fast jeder aufs Smartphone oder hält es zumindest in der Hand.
Kein Mädchen ist mehr ohne anzutreffen. Junge Frauen scheinen mittlerweile mit ihrem Smartphone fix verbunden zu sein.
Eigene Ausstrahlung haben sie keine mehr, nur noch die Mikrowellenstrahlung des Handys. Sie sehen leblos aus, ohne Geist, der aus den Augen blickt...
Kinder telefonieren lange und sinnlos, repetitiv, in sich zusammengesunken, mit gesenktem Blick und kraftloser Stimme.
Ein Junge erklärt seinem Freund, dass er starke Wut empfindet, wenn der ihm nicht sofort auf eine WhatsApp-Nachricht antwortet. Dabei hat er ohnehin schon lange Listen an eingehenden Nachrichten abzuarbeiten, wenn er aus dem Unterricht kommt, sagt er.
Ältere Leute sehen konstant fassungslos aus...

Glaubt irgendwer, dass auf diesem Weg eine Hochkultur entstehen oder auch nur das Level gehalten werden kann?
Irgendwelche Spaßvögel sprechen sich für den Ausbau von 5G aus und sagen, alles, was der Wirtschaft diene, sei gut und dürfe nicht behindert werden.
Die österreichische Wirtschaft können sie nicht meinen, denn allein die gesundheitlichen Schäden müssen jetzt schon enorm sein...

Kann man ohne SmartPhone leben?
Zunehmend klar wird, dass man es mit nicht kann. Zumindest nicht lange, nicht gesund, und nicht bewusst...
(Außer mit Meditation und Erhöhung der Frequenz...)



Was sind die Fehler in dieser "Rechtfertigung"?
- Dass der Einsatz von unnatürlichen Strahlenwaffen keine natürliche Auslese darstellt, und Auslese im Sinne eines Sozialdarwinismus nicht die Evolution antreibt. Vor allem innerhalb einer Spezies gibt es auch noch Kooperation, Zusammengehörigkeit, Verantwortung, Vertrauen, Mitgefühl. Eine gemeinsame Vision. Wenn nicht gar Liebe...
- Dass man keinen Frieden schafft, indem man Krieg führt. Man schafft nur Unterwerfung und Leid. Leid, das auch auf die Kriegstreiber abstrahlt...
- Dass man die Menschen nicht mit Neurotoxinen, Mind Control, Schwermetallen, Mikrowellenstrahlung, Lügen und dem Vorenthalten von Heilmitteln und bewusstseinserweiternden Pflanzen verdummen und krank machen und ihnen dann ihre Dummheit zum Vorwurf machen kann.
- Dass man nichts beherrschen kann, das man verachtet oder hasst, weil Herrschaft vom Wunsch getragen sein muss, das Beherrschte gedeihen zu sehen.
- Dass die Unterlegenheit der Anderen kein Grund ist sie zu knechten. Wer das tut beweist nur, dass er Spaß daran hat, Andere zu knechten, und damit seine Nichteignung als Herrscher.
Er beweist auch, dass er sich nicht vorstellen kann, dass über ihm jemand Höherer steht, der mit ihm genauso verfahren könnte.
Und damit seine Nichteignung als Herrscher...

Now social-credit this, punk-a.i.!


2020_01_10: War General Soleimani für den Tod tausender amerikanischer Soldaten verantwortlich und hat er es darum verdient, von einer amerikanisch-israelischen Allianz mittels Drohne oder Skalarwaffe zerfetzt zu werden?
Mal sehen... (bei James Corbett)
Laut offizieller Stellungnahme waren es bloß 600.
Und dass es 600 wären, hatte Dick Cheney bereits vor Jahren behauptet, um einen Krieg gegen den Iran zu rechtfertigen.
Schließlich ist es bereits das siebte und letzte auf der Liste der zu zerstörenden muslimischen Länder, und bisher haben die Besonnenheit und Friedfertigkeit der Menschen und das Wohlwollen der Götter Schlimmeres verhindert...
Aber die Lügen stapeln sich, stinken zum Himmel...
Was kann man also mit Sicherheit sagen?
Dass keine tausende, oder auch nur hunderte, amerikanische Soldaten in ihrem Heimatland getötet werden, im Kreis ihrer Familien, oder beim Baseball Spielen, oder beim Fischen, sondern höchstens wenn sie, freiwillig und mit modernsten Waffen ausgerüstet und den Kopf voller Überlegenheits- und Weltherrschaftsfantasien und Speed, in ferne Länder einfallen und dort endlose Kriege führen, die sich zu einem guten Teil gegen die Zivilbevölkerung richten und für die es keine Rechtfertigung gibt...

Unser Rat:
Hands off Iran!


2020_01_09: Eine gute Idee ist eine gute Idee.
Kann die missbraucht werden?
Sicher.
Aber erst mal bedeutete sie:
End of chickenhawk. Das Ende des in den Tod Hetzens junger Männer aus sicherer Entfernung...


2020_01_07: Meister Hancock wird herzlich bedankt, für 30 Jahre (and counting) Inspiration, und auch für eine gute Idee, mit der das Jahr für eröffnet erklärt wird.